Sonderthema:

Im Detail

So planen SP und VP ihr Team

KANZLER: Alfred Gusenbauer
Der Sozialdemokrat aus bescheidenen Verhältnissen ist am Ziel seiner Träume.

VIZEKANZLER: Wolfgang Schüssel
Seit 1989 ist er ohne Unterbrechung in der Regierung. Macht er den Vize unter "Gusi"?

Das SP-Team

070103_spoe-minister

  • INNERES:
    Norbert Darabos
    Schon jetzt Chef-Verhandler für Inneres und Integration.
  • INFRASTRUKTUR:
    Werner Faymann
    Derzeit noch unter Häupl Wiener Wohnbaustadtrat.
  • SOZIALES:
    Erwin Buchinger
    Der Salzburger trat vehement für die Grundsicherung ein.
  • FRAUEN:
    Gabriele Heinisch-Hosek
    Frauen- und Gleichbehandlungs-Sprecherin im Parlament.
  • BILDUNG:
    Günter Haider oder Christa Kranzl
    Haider leitete die PISA-Studie; ist unter den SP-Lehrern umstritten.
    Kranzl war bislang Landesrätin in Niederösterreich
  • KULTUR:
    Harald Krassnitzer oder Andreas Mailath-Pokorny
    TV-"Winzerkönig" Krassnitzer wäre eine Sensation - er ziert sich noch.
    Mailath-Pokorny war bislang Wiens Kulturstadtrat.
  • JUSTIZ:
    Heide Schmidt oder Clemens Jabloner
    Ex FP- und Ex-LiF-Frau Schmidt hat Top-Chancen als Unabhängige.
  • KANZLERAMTS-SEKRETÄRIN:
    Doris Bures
    Die enge Vertraute Gusenbauers gilt als Fixstarterin im Bundeskanzleramt. Bisher führte sie die SP-Zentrale.

Das VP-Team

070103_oevp-minister

  • FINANZEN:
    Stephan Koren, Wilhelm Molterer oder Karl-Heinz Grasser
    Bawag-Vize Koren war bereits Wirtschafts-Berater von Schüssel.
    Schüssel-Intimus Molterer ist bereit für den Top-Job.
    Grasser ist Fixstarter, wenn er "Ja" sagt.
  • ÄUSSERES:
    Ursula Plassnik
    Die Spitzendiplomatin hat weiterhin beste karten für Österreichs Vertretung nach außen.
  • WIRTSCHAFT:
    Martin Bartenstein
    Fortsetzung folgt für den am längsten dienenden Minister. Seit 1995 ist er im Amt.
  • VERTEIDIGUNG:
    Günther Platter
    Die Volkspartei will vor allem im "Eurofighter"-Ressort die Kontinuität gewahrt wissen.
  • GESUNDHEIT:
    Maria Rauch-Kallat
    Schüssel setzt bei Gesundheit auf die bewährte Ministerin statt auf neue Quereinsteiger.
  • ZUKUNFT+LAND:
    Josef Pröll
    Landwirtschaft und Forschung werden zukünftig für die ÖVP-Zukunftshoffnung reserviert.
  • WISSENSCHAFT:
    Katharina Cortolezis-Schlager
    Die Wiener VP-Stadträtin äußerte sich zuletzt häufig zu Bildungsfragen.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 10
Alarmstufe Rot am Westbahnhof
Crime-Hotspot Nummer 1 Alarmstufe Rot am Westbahnhof
Jugendbanden haben den Westbahnhof zum Crime-Hotspot gemacht – der sich ausweitet. 1
12-Jährige auf Schulweg spurlos verschwunden
Verbrechen nicht ausgeschlossen 12-Jährige auf Schulweg spurlos verschwunden
Auch in Österreich wird nach ­einer 12-jährigen Tschechin gesucht, die spurlos verschwand. 2
Internet lacht über Peinlich-Auftritt von Wehsely
Rücktritt Internet lacht über Peinlich-Auftritt von Wehsely
Die Gesundheitsstadträtin verlässt die Politik und geht zu Siemens. 3
Kärntner Bub baut Mini-Ski-Gebiet im Garten
Sieben Jahre lang Kärntner Bub baut Mini-Ski-Gebiet im Garten
Das Mini-Skigebiet hat zwei Sessellifte, eine Gondel und einen Tellerlift. 4
Patricias Schläger sucht neues Prügel-Opfer
Via Facebook Patricias Schläger sucht neues Prügel-Opfer
Der 16-jährige legte sich schon wieder mit einem User an. 5
Erwin Pröll tritt zurück
Paukenschlag Erwin Pröll tritt zurück
Niederösterreichs Landeshauptmann gibt Abschied bekannt. 6
Schon wieder brutale Attacke am Westbahnhof
Mädchen ins Gesicht geschlagen Schon wieder brutale Attacke am Westbahnhof
Am Samstag soll es am Westbahnhof in Wien erneut zu einem Gewaltakt gekommen sein. 7
Betrunkener Asylwerber verletzt Polizisten in Wien
Aufreger Betrunkener Asylwerber verletzt Polizisten in Wien
Der Beamte musste nach der Attacke ins Spital gebracht werden. 8
Horror: 18-jährige Frau verbrennt in eigenem Auto
OÖ: Sie hatte keine Chance Horror: 18-jährige Frau verbrennt in eigenem Auto
Ein unfassbares Drama ereignete sich in der heute Morgen in Oberösterreich. 9
Claudia Reiterer: Die neue Aufreger-Frau des ORF
Talkshow-Start im Visier Claudia Reiterer: Die neue Aufreger-Frau des ORF
Claudia Reiterer, 48, moderiert heute „Im Zentrum“. Die FPÖ schäumt, nimmt sie ins Visier. 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen