53 Prozent gegen Begegnungszone

Mahü-Umfrage

53 Prozent gegen Begegnungszone

Gallup fragte die Wiener erstmals, wie sie sich die Gestaltung der Mariahilfer Straße vorstellen. Die Gallup-Umfrage für ÖSTERREICH (400 Befragte, 28./29. 11.) zeigt ein spannendes Ergebnis.

Begegnungszone
Eindeutig fällt das Votum der Wiener zum derzeit installierten Modell der Begegnungszone aus. 53 Prozent lehnen sie deutlich ab. Nur 38 Prozent sind dafür, 9 Prozent haben noch keine Meinung dazu.

Totale Fußgängerzone
Dafür sind immerhin 35 Prozent – also mehr als ein Drittel – für eine „reine Fußgängerzone ohne jeden Autoverkehr und ohne Radfahrer“ auf der Mahü.
Autostraße wie einst. Doch noch mehr – nämlich 39 Prozent – sind für eine Autostraße wie früher.

Parteien
Und so stimmten die Wiener nach ihrer Parteipräferenz ab. Von der Gruppe der SPÖ-Wähler sind 42 Prozent für eine reine Fuzo, 39 Prozent für eine Autostraße. Wenig überraschend: Die befragten Grün-Wähler sind zu 53 Prozent für die Fuzo, keiner für eine Autostraße. Unter den ÖVP-Wählern wollen 69 Prozent die Autostraße zurück.

Junge und Urbane für Fuzo
In der Kategorie „Alter“ ist die Lobby für eine „komplette Fuzo“ bei den 30- bis 50-Jährigen mit 41 Prozent am größten. Von den über 50-Jährigen sind 53 Prozent für die „alte Mahü“ mit Autos.

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen