Autolenker schaute in Handy-Kamera - Totalschaden

Alle Pkw-Insassen verletzt

Autolenker schaute in Handy-Kamera - Totalschaden

Am Sonntagmorgen, 4. Juni 2017, kam es um 06:30 Uhr morgens auf der Höhenstraße in Döbling zu einem Verkehrsunfall, bei dem sowohl der 41-jährige Fahrzeuglenker, als auch weitere vier Insassen im Alter von 23 bis 32 Jahren zum Teil schwer verletzt wurden.

Handy-Video und Alkohol

Der Beifahrer nahm während der Fahrt ein Handy-Video auf, wobei der Fahrzeuglenker laut eigenen Angaben in die Kamera schauen wollte. Vermutlich dadurch abgelenkt verlor er die Kontrolle über den Pkw, kam von der Fahrbahn ab und touchierte einen Lichtmast sowie einen Begrenzungsstein. Am Auto entstand Totalschaden.

Drei der fünf Personen, die sich im Auto befanden, wurden von der Rettung mit teils schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Ein von der Polizei durchgeführter Alkohol-Test ergab beim Unfalllenker einen Messwert von 0,62 Promille. Zudem besitzt er keinen Führerschein. Der Mann wurde wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr und wegen mehrerer verkehrsrechtlicher Übertretungen angezeigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten