Landwirt bei Forstarbeit ums Leben gekommen

Eingeklemmt

 

Landwirt bei Forstarbeit ums Leben gekommen

Ein 53-jähriger Gemeindearbeiter und Nebenerwerbslandwirt aus Vichtenstein im Bezirk Schärding ist Mittwochnachmittag bei privaten Forstarbeiten in einem Waldstück in Engelhartszell ums Leben gekommen. Das berichtete die Sicherheitsdirektion Oberösterreich in einer Presseaussendung.

Da der Mann alleine im Wald arbeitete, ist der Unfallhergang noch nicht ganz klar. Als jedenfalls der 24-jährige Sohn kam, fand er den Vater zwischen dem Traktor und einem Baum eingeklemmt. Er befreite ihn, leistete Erste Hilfe und alarmierte Arzt und Rettung. Doch diese konnten bei ihrem Eintreffen nur noch den Tod des 53-Jährigen feststellen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen