Rettung Sanitäter Rotes Kreuz

Südburgenland

74-jähriger von Baumstamm erschlagen

Der Arbeiter verstarb noch an der Unfallstelle.

Ein 74-jähriger Mann aus Kohfidisch (Bezirk Oberwart) ist am Mittwochnachmittag bei einem Arbeitsunfall am Bahnhof in Oberwart ums Leben gekommen. Der Sohn des Verunglückten lud nach ersten Angaben der Landessicherheitszentrale (LSZ) Burgenland mit einem Kran Holz auf Waggons auf. Dabei fiel ein Baumstamm aus zunächst ungeklärter Ursache auf den Vater und erschlug ihn, hieß es von der Polizei.

Der Mann war laut LSZ zunächst bewusstlos, verstarb allerdings nur wenige Minuten später. Der Sohn blieb unverletzt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten