Streit im

Versuchter Mord

© BPD Wien

Streit im "Bambino" endete mit Halsstich

Nichts für Kinder waren jene Szenen, die sich am Dienstagabend im Cafe Bambino in Wien-Floridsdorf abgespielt haben. Laut Polizei gerieten sich in dem Lokal in der Schloßhofer Straße ein 59-Jähriger und ein 46-Jähriger gegen 21.15 Uhr in die Haare. Der Ältere zückte ein Klappmesser und rammte es seinem Kontrahenten in den Hals.

Künstlicher Tiefschlaf
Der Wirt hielt den Täter fest und verständigte die Polizei. Das Opfer ist lebensgefährlich verletzt ins Krankenhaus eingeliefert worden, wo es in künstlichen Tiefschlaf versetzt wurde. Die Ursache der Auseinandersetzung ist nach wie vor unklar. Vermutlich dürfte bei dem Streit ein erhebliches Quantum Alkohol im Spiel gewesen sein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen