Internationaler Schlepper-Ring aufgeflogen

Vorarlberg

Internationaler Schlepper-Ring aufgeflogen

Die Vorarlberger Polizei hat einen Schlepperring aufgedeckt. Drei Männer, darunter der Kopf der Organisation, wurden in Hörbranz (Bezirk Bregenz) und Bregenz festgenommen. Die Verdächtigen wollten elf Flüchtlinge aus Syrien von Italien über die Schweiz, Österreich und Deutschland nach Schweden bringen.

Alle drei mutmaßlichen Schlepper befanden sich in der Justizanstalt Feldkirch in Untersuchungshaft. Die elf Syrer wurden den schweizerischen Behörden übergeben, informierte die Exekutive.

Zwei der Schlepper, ein 37-jähriger aus Palästina und ein 27-jähriger Schwede, gingen der Polizei bereits am 20. Oktober ins Netz. Sie gerieten mit ihren Wagen bei Hörbranz in eine Kontrolle der Polizei. Die beiden sollten die sieben Erwachsenen und vier Kinder aus Syrien nach Schweden schleusen.

Weitere Ermittlungen des Landeskriminalamts in Zusammenarbeit mit internationalen Behörden führten zu einem dritten Verdächtigen, der am 30. Oktober in Bregenz verhaftet wurde. Der 31-Jährige aus Palästina gilt als Organisator des Schlepperrings. Die Erhebungen seien noch nicht abgeschlossen, die Ermittlungen zu dem international agierenden Schlepperring dürften noch einige Zeit dauern.

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen