Kleinkind nach Atemstillstand reanimiert

Tirol

Kleinkind nach Atemstillstand reanimiert

Ein 16 Monate altes Mädchen hat am Samstag in Aldrans in Tirol (Bezirk Innsbruck-Land) einen Atemstillstand erlitten. Laut Polizei spielte das Kind neben seiner 37-jährigen Mutter, die gerade das Auto reinigte. Die Kleine wurde von der zufallenden Fahrzeugtür eingeklemmt und erlitt einen Schock. Dadurch kam es bei dem Mädchen zu einer Verkrampfung der Atemmuskulatur. Der Vater begann sofort mit der Reanimation. Während die Mutter die Rettung alarmierte, holte das Kind wieder Luft und begann zu weinen.

Das Mädchen wurde nach der Erstuntersuchung durch einen Notarzt eines Rettungshubschraubers in die Innsbrucker Klinik eingeliefert, wo es eine Nacht zur Beobachtung aufgenommen wurde. Laut Polizei hat das Kind bei dem Unfall aber keine Verletzungen davongetragen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen