Rettung_TZ_Niesner

Tödlicher Unfall

Mofafahrer von PKW in Feld geschleudert

Der 15-jährige Bub erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

 

Bei der Kollision mit einem Pkw ist am Freitagnachmittag im Bezirk Krems ein 15-jähriger Mofafahrer ums Leben gekommen. Ein zweiter Mofafahrer (16) blieb unverletzt. Der entgegenkommende 19-jährige Autofahrer geriet ins Schleudern und rammte den 15-Jährigen.

Der Lenker war in einer Linkskurve mit den rechten Rädern von der Fahrbahn abgekommen, weshalb sich der Wagen drehte und quer über die Straße schlitterte. Während der 16-Jährige noch an dem schleudernden Fahrzeug vorbeikam, wurde der in rund 50 Metern Abstand dahinter fahrende 15-Jährige erfasst und etwa 20 Meter weit in ein Kleefeld geschleudert.

Reanimationsversuche durch den Vater des Verunglückten und den verständigten Notarzt blieben vergeblich.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten