Lkw-Lenker fuhr mit 1,8 Promille auf A2

Hartberg-Fürstenfeld

Lkw-Lenker fuhr mit 1,8 Promille auf A2

Mit 1,8 Promille Alkohol im Blut ist am Montag ein 55-jähriger Lkw-Lenker in der Steiermark aus dem Verkehr gezogen worden: Der Tscheche war in Schlangenlinie auf dem ersten Fahrstreifen der A2 (Südautobahn) und teilweise auch auf dem Pannenstreifen gefahren. Als die Polizei ihn anhielt, lagen leere Bierdosen im Fahrzeug herum: Er hatte während der Fahrt getrunken, eine Dose war noch halb voll in der Halterung, hieß es am Dienstag seitens der Exekutive.

Polizei fand leere Bierdosen im Führerhaus
Der Lenker war gegen 18.45 Uhr einer Streife auf der Fahrt in Richtung Süden aufgefallen. Die Polizei lotste den Mann auf einen Parkplatz in St. Johann in der Haide (Bezirk Hartberg-Fürstenfeld), wo die Beamten im Führerhaus des 40-Tonners fünf leere Bierdosen fand, die sechste war in der Halterung. Getrunken hatte er offenbar während der Fahrt von Tschechien in Richtung Kroatien. Ihm wurde der Führerschein abgenommen. Ein angeforderter Ersatzfahrer soll außerdem die verlangte Sicherheitsleistung in der Höhe von 1.300 Euro den Behörden vorlegen.
 

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten