Marokkaner-Bande vom Prater gefasst

LKA-Ermittler überführen Schläger und Drogendealer

Marokkaner-Bande vom Prater gefasst

Bestohlen und verprügelt: Der Praterstern, schlimmster Gewalt-Hotspot der Bundeshauptstadt, fordert fast täglich seine Opfer. Das prominenteste unter ihnen: der frühere Staatsmeister im Radrennfahren, Richard Schmid (46). Er wurde übel zugerichtet, als er einem Urlauber helfen wollte – ÖSTERREICH berichtete.

Was der Betroffene gehofft, aber selbst kaum noch für möglich gehalten hatte, ist Ermittlern des Wiener LKA gelungen: Sie haben alle fünf marokkanischen Schläger hinter Schloss und Riegel gebracht.

Es begann mit einem Zufallstreffer während der Überwachung eines Drogendealers: „Ich kann heute nicht zum Praterstern, ich habe Radweltmeister plattgemacht“, sagte einer der Abgehörten. Wenig später schlugen die Ermittler zu, nahmen den Verdächtigen und einen Komplizen fest.

Doch es fehlten noch drei der Schläger, die Richard Schmied nachts vor einem Dönerstand am Praterstern zusammengeschlagen hatten. Der Ex-Radprofi war einem Touristen zu Hilfe geeilt, der gerade von den Marokkanern bestohlen wurde. Auch dieses Trio ist jetzt gefasst worden, sitzt in Haft.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen