Ehefrau starb an 10 Schlägen auf Kopf

Mord mit Eisenstange

Ehefrau starb an 10 Schlägen auf Kopf

Die Obduktion ist abgeschlossen: Die 41-Jährige Branka G. (Arbeiterin in einer Wurstfabrik in Oberndorf) starb an zehn heftigen Hieben mit einer Eisenstange. Die Schädeldecke war total zertrümmert – ihr Mann Miladin G. muss mit voller Wucht immer und immer wieder zugeschlagen haben.

Wurde anfangs von Seiten der Polizei kolportiert, dass die Streitereien zwischen dem Ehepaar einzig im jähzornigen Charakter des bosnischen Serben begründet lagen – so dürfte es in Wahrheit um Geld gegangen sein. Wie ÖSTERREICH erfuhr, lag die Leiche der ermordeten Ehefrau im Schlafzimmer des Hauses in Nussdorf am Haunsberg in einem Meer von 500-Euro-Scheinen, insgesamt waren es 19.400 Euro.

Autos
So viel Geldscheine in dem abgewohnten Haus an der Bundesstraße sind insofern erstaunlich, als der Bauarbeiter Miladin G. seit drei Jahren arbeitslos war. Dennoch konnte sich der 48-Jährige einen neuen Audi Q 5 leisten, den er über alles liebte und jedes Wochenende im Hof wusch und pflegte – und mit dem er nach der Tat flüchtete. Seinem älteren Sohn kaufte er überdies einen VW Passat. Die Polizei muss nun auf der Suche nach dem Motiv auch die Geldflüsse des Ehepaars prüfen. Miladin G. indes dürfte sich bereits nach Ex-Jugoslawien abgesetzt haben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen