Muslimin schoss in Wien aus dem Fenster

WEGA-Einsatz

Muslimin schoss in Wien aus dem Fenster

Sonntagabend nur wenige Minuten nach Beginn der TV-Serie „Tatort“ gellten echte Schüsse durch die Panikengasse in Ottakring: Die Anrainer alarmierten die Polizei und meldeten entsetzt, dass eine ältere Frau mit einer Pistole aus einem Fenster im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses ballerte.

Pistole © Polizei

(c) Polizei

Die Sondereinheit Wega zu dem Einsatz abkommandiert, die sofort den ganzen Straßenzug zwischen der Kopp- und der Hasnerstraße absperrte. Dann stürmten die Elitepolizisten das Haus. Ohne Gegenwehr öffnete ihnen eine sichtlich betrunkene ältere Zuwanderer-Dame, die auf Nachfrage sofort alles zugab und auch die Waffe – einen 9mm-Gasrevolver Smith & Wesson – herausrückte.

Verboten

Zum Motiv, warum sie für den Wirbel gesorgt hatte, meinte die 74-Jährige, dass es in ihrer Heimat Bosnien Brauch wäre zu Bayram, dem muslimischen Opferfest, in die Luft zu schießen. Man erklärte ihr, dass es trotzdem in Wien verboten sei und zeigte die Muslimin wegen versuchter Gefährdung der körperlichen Sicherheit an.

(kor)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen