Pinzgauerin ist beste Autofahrerin in Ö

Fahr-Wettbewerb

Pinzgauerin ist beste Autofahrerin in Ö

Von wegen Frauen können nicht Auto fahren. Ingrid Stöckl aus Maishofen wurde vom ÖAMTC zu Österreichs bester Autofahrerin gewählt. Die zweifache Mutter und Angestellte in einer Fleischhauerei setzte sich gegen 600 Teilnehmerinnen durch und bewies ihr Können hinter dem Lenkrad. Die Gewinnerin: "Ich bin überrascht und natürlich überglücklich, dass ich diesen Bewerb gewonnen habe.“

Vorentscheidung
Insgesamt hatten sich in diesem Jahr 6.000 Frauen für den Wettbewerb angemeldet, von denen 600 Teilnehmerinnen ausgelost wurden. Diese absolvierten dann in den verschiedenen ÖAMTC-Fahrtechnikzentren kostenlos ein eintägiges Training. Zum Abschluss gab es einen Wettbewerb, bei dem es nicht nur um die Schnelligkeit, sondern auch um das Beherrschen des Fahrzeugs ging. Die Frauen mussten sich im Geschicklichkeitsfahren, Slalom oder beim Offroadfahren beweisen.

Auto als Gewinn
Die Bundeslandsiegerinnen durften zum Finale nach Teesdorf (NÖ) fahren. Dort absolvierten 49 Finalistinnen acht spannende Runden im Auto. Als Gewinn nahm Ingrid Stöckl einen Mercedes-Benz A-Klasse A 160 BlueEFFICIENCY im Wert von 22.150 Euro mit nach Hause in den Pinzgau.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen