Polizei tappt nach Messer-Mord im Dunkeln

Ermittlungen

Polizei tappt nach Messer-Mord im Dunkeln

Mit einem Messer in der Brust ist am Samstagabend ein 32-jähriger gebürtiger Kärntner erstochen in seiner Wiener Wohnung gefunden worden. Zwei Tage später tappte die Polizei bei der Suche nach dem Täter oder einem Motiv weiter im Dunkeln.

In der Wohnung des Mannes, der dem Suchtgiftmilieu zuzuordnen sein dürfte, wurden Hanfpflanzen sichergestellt. Bisher sei der 32-Jährige in diesem Zusammenhang aber nicht polizeilich auffällig gewesen.

Fünf Tage

Laut Obduktion dürfte der Mann etwa fünf Tage lang in der Wohnung in der Spengergassse in Margareten gelegen sein, bis er am Samstag um kurz vor 20.30 Uhr von Angehörigen entdeckt worden war. Der Tote lag auf der Couch. Da die Leiche bereits im Verwesungsprozess war, war anfangs nicht klar, ob Fremdverschulden vorlag.

Die Ermittlungen leitet des Landeskriminalamt Wien, Ermittlungsdienst, Gruppe Hoffmann. Hinweise werden unter der Telefonnummer 01-31310-33120 entgegengenommen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen