Schneefall richtet schon wieder Chaos an

Jetzt live

© Schwarzl

Schneefall richtet schon wieder Chaos an

Seiten: 12


22:45
In der Nacht auf morgen klingen die Schneefälle bis auf das Bergland gänzlich ab, vielfach zeigt sich klarer Sternenhimmel. Der Wind kommt mäßig, im Süden schwach aus West bis Nord. Tiefsttemperaturen der kommenden Nacht minus 16 bis minus 7.

22:11

Die Asfinag warnt vor Schneeglätte auf der Friesacher Straße (B317) am Perchauer Sattel in der Steiermark sowie auf der Gaisbergstraße (L108) in Salzburg.

21:53
Erneuter Unfall auf der A10 Tauern Autobahn: In Fahrtrichtung Salzburg kommt es von Villach West bis Spittal Ost zu Verzögerungen.

Prognose.png

21:37
Auf der A2 Süd Autobahn kam es in Fahrtrichtung Graz auf winterlichen Fahrbahnverhältnissen zu einem Unfall. Vom Knoten Seebenstein bis Grimmenstein müssen Autofahrer mit Behinderungen rechnen.

21:28

Die A14 Rheintal Autobahn ist in Fahrtrichtung Arlberg zwischen den Ausfahrten Götzis und Klaus nach einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen gesperrt.

21:16
Der Sonntag beginnt mit kräftigem Frostz und klirrender Kälte: „In den Niederungen kann es aufgrund der teils sternenklaren Nacht auf bis zu minus 15 Grad abkühlen, in schneebedeckten Alpentälern sogar auf minus 20 Grad“, prognostiziert ZAMG-Meteorologin Liliane Hofer.

Diashow Österreich versinkt im Schnee
Es hört nicht auf zu schneien!

Es hört nicht auf zu schneien!

Die Westautobahn (A1) bei St. Pölten.

Es hört nicht auf zu schneien!

Es hört nicht auf zu schneien!

Es hört nicht auf zu schneien!

Es hört nicht auf zu schneien!

Es hört nicht auf zu schneien!

Es hört nicht auf zu schneien!

Es hört nicht auf zu schneien!

Es hört nicht auf zu schneien!

Es hört nicht auf zu schneien!

Es hört nicht auf zu schneien!

Es hört nicht auf zu schneien!

Es hört nicht auf zu schneien!

Tiefwinterliche Fahrverhältnisse auch in Wien.

Es hört nicht auf zu schneien!

Es hört nicht auf zu schneien!

Die Mittelstation in Au-Schopernau, Vorarlberg.

Es hört nicht auf zu schneien!

Es hört nicht auf zu schneien!

Das Tannheimertal in Tirol.

Es hört nicht auf zu schneien!

Es hört nicht auf zu schneien!

St. Anton am Arlberg.

Es hört nicht auf zu schneien!

Es hört nicht auf zu schneien!

Zöblen, Tirol.

Es hört nicht auf zu schneien!

Es hört nicht auf zu schneien!

Flachau, Salzburg.

Es hört nicht auf zu schneien!

Es hört nicht auf zu schneien!

Der Plattenkogel am Hochkrimml im Salzburger Oberpinzgau.

Es hört nicht auf zu schneien!

Es hört nicht auf zu schneien!

Maria Neustift im Traunviertel.

Es hört nicht auf zu schneien!

Es hört nicht auf zu schneien!

Die Rud Alpe in Lech, Vorarlberg.

1 / 15
  Diashow

21:05
Auf der A2 Süd Autobahn in Fahrtrichtung Graz behindern zwischen den Ausfahrten Sebersdorf-Bad Waltersdorf und Ilz-Fürstenfeld umgestürzte Bäume den Verkehr.

20:53
„Pünktlich zum Wochenende steigt der Luftdruck langsam wieder an“, freut sich Liliane Hofer (ZAMG). Am Samstag scheint im Großteil Österreichs zumindest zeitweise die Sonne, lediglich südlich des Alpenhauptkammes bleibt es noch länger trüb.

20:31

Nach den Schneefällen am Freitag liegen in Wien 20 cm Schnee. Zuletzt wurden  in den Jahren 1995 bzw. 1980 Anfang Dezember ähnlich große Schneemengen gemessen. Dürfen sich die Wiener also auf weiße Weihnachten freuen? „Die Ernüchterung folgt aber auf den Fuß“, stellt ZAMG-Klimatologe Orlik fest. „1995 wurde an den Weihnachtsfeiertagen in Wien bis zu 13°C gemessen, da hatte der Schnee keine Chance mehr und auch 1980 ging es dem Schnee noch vor Weihnachten an den Kragen.“

20:16

Auf der Wechsel-Straße B54 staut ist ein Lkw auf der winterlichen Fahrbahn ins Rutschen geraten und quer zu stehen gekomnen. Es staut sich von Kaindorf bis Hartberg.

20:05
Die Schneefront aus dem Süden ist über Österreich hinweg in Richtung Ungarn weitergezogen (siehe Grafik).

unwetterradar_02.jpg

19:44

In Wien schneit es nach wie vor leicht, im Laufe der Nacht sollte der Schneefall jedoch zusehends abklingen.

19:28

Die A2 Süd Autobahn ist bei der Zufahrt Raststation Arnwiesen wegen hängengebliebener Fahrzeuge in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

19:10
Tödlicher Unfall in Oberösterreich: In Linz verlor eine 45-jährige Frau auf der Umfahrung Ebelsberg die Kontrolle über ihr Fahrzeug und geriet auf die Gegenfahrbahn. Die Lenkerin krachte in ein entgegenkommenden Auto, wurde gegen die Leitschiene geschleudert und tödlich verletzt. Die Tochter der Frau erlitt schwere Verletzungen.

unfall_ebelsberg.jpg
Tödlicher Verkehrsunfall in Linz Foto: Alexander Schwarzl

18:54

Die Schneefront hat mittlerweile die Südoststeiermark und das Südburgendland erreicht. Die Schneefälle haben sich in der Folge in den Bezirken Graz, Feldbach Hartberg und Jennersdorf erneut verdichtet.

18:39
Zu einem Unfall, der glücklicherweise glimpflich verlief, ist es am Freitag in Pruggern (Bezirk Liezen) im Ennstal gekommen: Ein Landwirt blieb auf einer Bahnübersetzung mit dem Schneepflug im Gleis hängen und konnte nur noch sich und den Traktor vor dem herannahenden Zug der ÖBB in Sicherheit bringen, indem er den Pflug abhängte. Der Zug erfasste den Pflug und schleuderte ihn rund 80 Meter weit in die angrenzende Wiese.

18:30
Auf der S 6 Semmering Schnellstraße kam ein Lkw ins Rutschen. In Fahrtrichtung Bruck/Mur ist von Kindbergdoerfl bis Mürzhofen mit Verzögerungen wegen des querstehenden Lkw zu rechnen.

18:20

Am Samstag scheint im Großteil Österreichs zumindest zeitweise die Sonne, lediglich südlich des Alpenhauptkammes bleibt es noch länger trüb. Der Sonntag startet gebietsweise mit recht kräftigem Frost. „In den Niederungen kann es aufgrund der teils sternenklaren Nacht auf bis zu minus 15 Grad abkühlen, in schneebedeckten Alpentälern sogar auf minus 20 Grad“, prognostiziert ZAMG-Meteorologin Liliane Hofer.

18:10
Etwas schwächer wirkt sich der neuerliche Tiefdruckwirbel aus dem Süden nur im äußersten Westen des Landes aus: In Vorarlberg ist nur mit einigen Schneeflocken zu rechnen.

18:05

Burgenland: Auf der B63 bei Oberwart in Richtung Großpetersdorf war ein Pkw mit Sommerreifen unterwegs. Das Fahrzeug landete bei einem Kreisverkehr im Straßengraben, erneut war Hilfe durch die Feuerwehr gefragt.

17:58

Die Stadtfeuerwehr Eisenstadt wurde zu zahlreichen Fahrzeugbergungen auf der S31 gerufen. Auch in Donnerskirchen und Neusiedl am See mussten sich die Helfer um einige Pkws kümmern. Eine häufige Ursache für Probleme auf den Straßen waren nach Angaben der Feuerwehr wieder einmal Lastwagen, die noch immer mit Sommerreifen unterwegs waren.

17:50

Die Wetterfront hat den Süden Österreichs erreicht und sorgt in Ostirol, Kärnten und der Steiermark für ausgiebige Schneefälle.

17:45
Aus dem Süden kommend steuert eine neue Wetterfront auf Österreich zu. (siehe Grafik)

unwetterradar_01.jpg

17:35
Bei dem schweren Unfall auf der Tauernautobahn (A10) sind am Freitagnachmittag drei Personen, darunter ein Polizist, verletzt worden. Drei Pkw waren bereits in einen Unfall verwickelt. Einsatzkräfte der Landesverkehrsleitzentrale waren gerade dabei, die Unfallstelle abzusichern, als ein Gefahrengut-Lkw wegen der Schneefahrbahn ins Schleudern geriet und in die Autos krachte.

17:22

Kein Strom in Kärnten: Erneut mussten die Mitarbeiter der Kelag Stromaufälle beheben. Ein paar tausend Haushalte zwischen Feldkirchen und Moosburg (Bezirk Klagenfurt-Land) waren von einem vorübergehenden Stromausfall betroffen.

17:11
Auf der Klagenfurter Schnellstraße (S37) hat sich laut ÖAMTC ein Unfall ereignet, ein Fahrstreifen wurde gesperrt.

17:02

Kärnten: Wegen der Massenkarambolage auf der Tauernautobahn (A10) vor dem Kroislerwandtunnel in Richtung Salzburg staut es sich auf der Drautalbundesstraße (B100) ab Villach-West.

16:53

Im Burgenland waren im Kampf gegen die Schneemassen seit Donnerstag insgesamt 600 Feuerwehrleute mit 110 Fahrzeugen im Einsatz, meldet das Landesfeuerwehrkommando in Eisenstadt. Die Helfer hatten es vor allem mit verunglückten Pkws und hängengebliebenen Lkws zu tun.

16:44

Die Asfinag warnt auf der A10 Tauern Autobahn zwischen Wolfsbergtunnel und Knoten Villach auf beiden Fahrtrichtungen vor Glatteis.


winter-salzburg.jpg
Winterliche Verkehrsbedingungen in Salzburg. Foto: APA/Barbara Gindl

16:35

Kettenpflicht für ALLE Fahrzeuge herrscht aktuell auf folgenden Straßen:
B54, Wechsel Bstr., zw. Nö/Stmk u. Friedberg-Pinggau
B87, Weißensee Bstr., zw. Weissbriach u. Greifenburg
B90, Naßfeld Bstr., zw. Tröpolach u. Grenze AUT/ITA
B91, Loiblpaß Bstr., über den Loiblpass
B99, Katschberg Bstr., zw. St. Michael im Lungau u. Pass Katschberg
B110, Plöckenpaß Bstr., Gailbergsattel u. Plöckenpass
B164, Hochkönig Bstr., Höhe Filzensattel
B165, Gerlos Bstr., Höhe Mittersill
L6, Tuxer Lstr., zw. Dornau u. Hintertux
L25, Defereggental Lstr., zw. Huben u. Stallersattel
L246, Hahntennjoch, zw. Imst u. Hahntennjoch


16:27
Der 24-jährige Student aus Saalfelden, der in Lofer (Pinzgau) in einen Lkw-Zug gekracht war, ist im Unfallkrankenhaus Salzburg an seinen schwersten Kopfverletzungen gestorben.

16:19

Montag Schneechaos, Dienstag Entspannung, massive Schneefälle am Mittwoch, die bis Donnerstag abklangen, erneutes Schneechaos am Freitag - diesem Rhythmus entsprechend klingen die Schneefälle vom Freitag bis Samstag wieder ab, diesmal bleibt allerdings auch der Sonntag klar, prognostiziert die ZAMG.

16:03

Die Asfinag warnt auf der Kärntner B87 Weißensee-Straße von Hermagor bis Greifenburg vor Schneeglätte.

winter-kaernten.jpg
Straßensperre in Kärnten Foto: APA/Gert Eggenberger

15:52
Die ZAMG hat Wetterwarnungen wegen massiver Schneefälle betreffen folgende Bundesländer: Wien, Niederösterreich und das Burgenland (jeweils 15 cm Neuschnee), sowie die Steiermark, Oberösterreich und Salzburg (20 cm).

15:41 
Auf derKärntner Bundesstraße B83 ist in Fahrrichtung Klagenfurt die Autobahnauffahrt Krumpendorf wegen Schneebruchs gesperrt.


winter-wien.jpg
Winterliche Fahrbahnverhältnisse in Wien  Foto: APA/RENE VAN BAKEL

15:35

Auf der A10 Tauernautobahn zwischen Villach-West und Feistritz/Drau in Kärnten hat ein Lkw vier Pkws abgeschossen, darunter offenbar auch ein Polizei-Auto. Der Unfall forderte mehrere Schwerverletzte.

15:28

Der Winter hält ganz Europa im eisigen Griff: In Bosnien-Herzegowina, Serbien und Montenegro riefen die Behörden den Notstand aus und brachten hunderte Menschen entlang des Flusses Drina in Sicherheit. Schulen blieben geschlossen.

15:21
Die Zahl der Kältetoten in Polen ist nach Behördenangaben auf mittlerweile 30 gestiegen. Die Oper sind laut Polizeiangaben vora llem Obdachlose und Begtrunkene. Landesweit herschen Temperaturen um -15 Grad.

15:18
Deutschland hat mit Tiefstwerten unter minus 20 Grad die eisigste Nacht dieser Wintersaison erlebt. Am kältesten war es in der Nacht auf Freitag in Sohland an der Spree (Sachsen) mit minus 22 Grad, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte.

15:10
Das Lkw-Fahrverbot auf der A21wurde nach acht Stunden wieder aufgehoben, melden Asfinag und ÖAMTC.

15:05
Auf der Loferer Bundesstraße (B178) in Salzburg krachte ein 24-jähriger Student auf der schneebedeckten Fahrbahn frontal in einen entgegenkommenden Lkw Zug. Das Auto wude über die Böschung geschleudert, der Student erlitt schwerste Kopfverletzungen.

14:28
Die Stadt Villach versinkt im Schnee: Bürgermeister Helmut Manzenreiter (S) berief Freitagvormittag einen Krisenstab ein, um die Schneemengen in der Innenstadt zu bewältigen. Zur Räumung seien zusätzliche 25 Personen mobilisiert worden, drei Lkw und zwei Lader wurden zum Abtransport der Schneemassen zusätzlich angefordert.

14:20
Gröbere Verkehrsprobleme hat es trotz witterungsbedingter Unfälle in Niederösterreich bislang nicht gegeben. Auf der A2 im Wechselabschnitt und auf der S6 bestand vorübergehend Kettenpflicht für Lkw.

14:04
Das witterungsbedingte Fahrverbot für Kfz über 3,5 Tonnen auf der A21 ist auch am Freitagnachmittag vorerst aufrecht geblieben. Eine Freigabe hänge von der Einschätzung der zuständigen Straßenmeisterei ab, sagte Ferdinand Zuser von der Landesverkehrsabteilung der Polizei. Davon auszugehen war wegen rückläufiger Niederschläge "im Laufe des Nachmittags".

13:52
Vor Schneebrettern warnte der Tiroler Lawinenwarndienstes besonders bei kürzlich gebildeten Triebschneeansammlungen oberhalb der Waldgrenze. Je frischer desto leichter seien diese im sehr steilen Gelände auszulösen.

13:43
Auf mehreren Tiroler Straßen, wie auf der Tuxer Landesstraße (L6), der Defereggental Landesstraße (L25), Hahntennjoch Landesstraße (L72) und der Venter Landesstraße (L240) wurde eine Schneekettenpflicht verordnet.

13:23
Einige Eindrücke vom wilden Schneetreiben in Österreich.

13:08
Laut ZAMG dürfte es kalt bleiben - vor allem, weil es in den kommenden Tagen vermehrt aufklaren und nahezu windstill sein werde. Prognosen der Meteorologen zufolge müsse man mit minus fünf bis minus 20 Grad rechnen.

schneepflug_unfall.jpg

12:59
Dass es in Österreich nicht so extrem kalt ist wie etwa in Deutschland, liegt an der Mischung eines feuchten Mittelmeertiefs mit einer Nordströmung. Trotzdem wurden in Zeltweg am 29. November stolze minus 18 Grad gemessen.

12:47
Der Flugbetrieb in Wien-Schwechat verläuft laut Sprecher "weitgehend planmäßig". Witterungsbedingt hat es auch "vereinzelt Verzögerungen" gegeben. Zurückzuführen ist das einerseits auf die Wetterverhältnisse auf anderen Flughäfen und damit verbundene Verspätungen bei Ankünften, andererseits auf die notwendige Enteisung von in Wien abfliegenden Maschinen.

12:26
Schnee-Spitzenreiter war am Freitag übrigens Kötschach-Mauthen in Kärnten mit 62 Zentimetern, gefolgt von Villach mit 57. Ein "paar Zentimeter" würden im Laufe des Tages noch hinzukommen

12:24
Die ZAMG berichtet von Rekord-Schneemengen. In Ostösterreich etwa kommen derartige Schneemengen Anfang Dezember nur alle zehn bis 15 Jahre vor.

12:08
Wer heute zu spät zur Arbeit erschienen ist kann aufatmen. Die Arbeiterkammer (AK) erinnert daran, dass Entlassungen wegen Unpünktlichkeit bei Schneechaos nicht gerechtfertigt sind.

11:57
 Auf die heftigen Schneefälle haben die Menschen in Graz höchst unterschiedlich reagiert: Manche nahmen es mit Humor, die meisten gelassen, einige machten sich auf Schusters Rappen auf den Weg zur Arbeit. Ein paar Hartgesottene wollten auch an einem solchen Tag nicht auf das Fahrrad verzichten: "Es war heute eher mühsam", so ein Biker am Jakominiplatz

schnee.jpg Zäher Verkehr in Wien (c) APA/RENE VAN BAKEL

11:46
Im gesamten Bezirk Oberpullendorf wurde eine Kettenpflicht für Lkw verhängt. Die B50 wurde in Breitenbrunn (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) gesperrt, nachdem ein hängengebliebener Lkw die Straße blockiert hatte.

11:41
Auch das Burgenland meldet starken Schneefall, der die Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Straßendienstes auf Trab hält. Seit den frühen Morgenstunden mussten 23 Feuerwehren zu rund 50 Einsätzen ausrücken.

11:29
Die A4 musste zwischen Bruck-West und der Raststation Göttlesbrunn zwischenzeitlich gesperrt werden. Ein Bus blockierte beide Fahrstreifen. Auf der S3 stellte sich bei Stockerau-Nord ein Lkw quer. Eine vorübergehende Sperre der Auffahrt war die Folge.

11:22
Gleich mehrere Behinderungen gab es am Vormittag auf der A1 in Niederösterreich. Zwischen Altlengbach und St. Christophen hatte sich ein Lkw quergestellt. Weitere Unfälle ereigneten sich zwischen Ybbs und Pöchlarn bzw. zwischen dem Parkplatz Roggendorf und der Raststation St. Pölten. Nach letzterer Karambolage sind laut ÖAMTC zwei Fahrstreifen gesperrt.

schnee.jpg Die A21 wurde für den Lkw-Verkehr gesperrt (c) APA/RENE VAN BAKEL

11:15
Die Landesalarm- und Warnzentrale der Feuerwehr (LAWZ) verbuchte seit 7.00 Uhr rund 40 Einsätze in Kärnten. "Meistens waren es Fahrzeuge, die geborgen werden mussten oder umgestürzte Bäume", hieß es auf APA-Anfrage. In den vergangenen 24 Stunden zählte die LAWZ insgesamt 104 Einsätze, verteilt in ganz Kärnten

11:08
Der Schnee hat nicht nur Auswirkungen auf den Verkehr und die Stromversorgung. Sozialminister Rudolf Hundstorfer (SPÖ) hätte am Freitag nach Kärnten kommen sollen, aufgrund des Wetters wurde der Besuch kurzfristig abgesagt.

10:59
Christoph Posch von den ÖBB in Kärnten berichtet von "geringen Störungen". Die Strecken zwischen Klagenfurt und Bleiburg und zwischen Feldkirchen und St. Veit seien kurzfristig gesperrt worden, da Bäume auf die Oberleitungen und die Gleise gestürzt seien. "Da beträgt die Verspätung bis zu einer Stunde, im restlichen Bahnverkehr höchstens fünf Minuten", sagte Posch.

10:52
Rund 4.000 Haushalte sind in Kärnten ohne Stromversorgung. "Momentan sind die Stromausfälle im Bereich Meiselding, Hüttenberg und Bereich Wietersdorf (alle Bezirk St. Veit), vom Faaker See über Ledenitzen bis nach Rosenbach, in Lind ob Velden (alle Bezirk Villach-Land) und in Eisenkappel (Bezirk Völkermarkt)", sagte Josef Stocker von der KELAG. Die Ursache sei überall die selbe: Der nasse Schnee bringt Bäume zum umstürzen, diese landen auf den Stromleitungen.

10:46
Die Schneedecke in Wien ist bereits rund 20 Zentimeter hoch. Zum Vergleich: In der Wintersaison 2007/2008 fielen insgesamt ganze 19 Zentimeter.

10:42
Josef Thon, Chef der MA-48, rechnete damit, dass im Laufe des Tages rund 700 bis 800 Tonnen Salz und 200 bis 300 Tonnen Split ausgestreut werden. Privaten Liegenschaftseigentümern empfiehlt er, sich noch vor dem Wochenende um die Räumung der Gehsteige zu kümmern, da der zu erwartende Frost die Beseitigung umso schwerer machen würde.

10:35
Alle Schwerkraftfahrzeuge benötigen auf höher gelegenen Salzburger Straßen Schneeketten, selbst auf dem Gaisberg ab der Zistel-Alm. Es haben sich auch mehrere Verkehrsunfälle ereignet, die jedoch allesamt glimpflich verlaufen sind.

10:28
Auch die Lawinenwarnstufe ist in Salzburg wieder auf Stufe 2 (mäßig). Der meiste Neuschnee ist entlang der Tauern gefallen, wo bis zum Abend bis zu 20 Zentimeter zusammengekommen sind. In St. Michael im Lungau wurden 39 Zentimeter gemessen. Auf der Rudolfshütte ist die Schneedecke bereits 1,05 Meter dick, auf dem Sonnblick sogar 2,22 Meter.

10:26
Im ganzen Bundesland Salzburg schneit es seit den frühen Morgenstunden. Im Lungau und Pongau hat es bislang am meisten geschneit, es sind fünf bis 15 Zentimeter gefallen, im Flachgau fünf Zentimeter, erklärte Josef Haslhofer von der ZAMG Salzburg.

10:21
Der Räumdienst auf der A21 komme gut voran, teilt Asfinag-Sprecherin Alexandra Vucsina-Valla auf Anfrage mit. Die Kraftfahrer seien bedacht unterwegs. Der Verkehr laufe trotz der winterlichen Verhältnisse gut.

10:16
Das Fahrverbot für Lkw (über 3,5 Tonnen), Autobusse und in der Folge auch für Pkw mit Anhänger auf der A21 wird von der Polizei kontrolliert. Laut Landesverkehrsabteilung NÖ werden Lenker entsprechender Fahrzeuge am Knoten Vösendorf (A2) ebenso wie am Knoten Steinhäusl (A1) "abgewiesen". Außerdem sind Streifen auf der Verbindung unterwegs.

9:43
Der deutschen Wirtschaft bereitet der Wintereinbruch starke Sorgen. Schnee und Frost drohen den Aufschwung in Deutschland vorübergehend einzufrieren, so der Chefvolkswirt des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Volker Treier.

9:30
Auch die Öffis in WIen kapitulieren vor dem Schneefall. Bei der Urania nahe Schwedenplatz stecken mehrere Straßenbahnen fest.

9:26
Aufgrund der hohen Neuschneemengen hat die MA 48 die Kurzparkzonenregelung in Wien bis heute 23 Uhr aufgehoben.

9:08
Die aktuellen Schneemengen sind für Wien außergewöhnlich, sie liegen bereits bei über 20 cm und für heute werden nochmals 10 - 20 cm Neuschnee erwartet.

8:56
Nicht nur Österreich ist vom Schneechaos betroffen, ganz Europa wird vom Winter heimgesucht.

Diashow Schneechaos: Nichts geht mehr in Europa
Schneechaos in Großbritannien

Schneechaos in Großbritannien

Der Schnee hält momentan ganz Europa in festem Griff. Auf Flughäfen geht nichts mehr, Züge und U-Bahnen fallen aus und Autos bleiben stecken.

Schneechaos in Großbritannien

Schneechaos in Großbritannien

Schneechaos in Großbritannien

Schneechaos in Großbritannien

Flughafen München/Deutschland

Flughafen München/Deutschland

Der Flughafen München wurde am Mittwoch Morgen komplett geschlossen.

Flughafen München/Deutschland

Flughafen München/Deutschland

Flughafen München/Deutschland

Flughafen München/Deutschland

Flughafen London/England

Flughafen London/England

Flughafen London/England

Flughafen London/England

Schneechaos in Bern/Schweiz

Schneechaos in Bern/Schweiz

Schneechaos in Bern/Schweiz

Schneechaos in Bern/Schweiz

Schneechaos in Bern/Schweiz

Schneechaos in Bern/Schweiz

Schneechaos in Bern/Schweiz

Schneechaos in Bern/Schweiz

Flughafen Genf/Schweiz

Flughafen Genf/Schweiz

Der Flughafen von Genf wurde auf Grund von starkem Schneetreiben für alle Flüge geschlossen.

Flughafen Genf/Schweiz

Flughafen Genf/Schweiz

Flughafen Genf/Schweiz

Flughafen Genf/Schweiz

Flughafen Genf/Schweiz

Flughafen Genf/Schweiz

Schneechaos in Prag/Tschechien

Schneechaos in Prag/Tschechien

Schneechaos in Prag/Tschechien

Schneechaos in Prag/Tschechien

Schneechaos in Prag/Tschechien

Schneechaos in Prag/Tschechien

Flughafen Pyrzowice/Polen

Flughafen Pyrzowice/Polen

Durch den starken Schneefall wurden in Polen nicht nur Flugverbindungen gekappt, sondern auch sämtlicher Verkehr im ganzen Land behindert.

Flughafen Pyrzowice/Polen

Flughafen Pyrzowice/Polen

Flughafen Kopenhagen/Dänemark

Flughafen Kopenhagen/Dänemark

Starke Winde und Schneefall behinderten Flugzeuge im Landeanflug stark.

Fulghafen Edinburgh/Schottland

Fulghafen Edinburgh/Schottland

Für die gesamte Ostküste Großbritanniens wurden Wetterwarnungen ausgegeben.

Flughafen Edinburgh/Schottland

Flughafen Edinburgh/Schottland

Fulghafen Edinburgh/Schottland

Fulghafen Edinburgh/Schottland

Fulghafen Edinburgh/Schottland

Fulghafen Edinburgh/Schottland

Flughafen Edinburgh/Schottland

Flughafen Edinburgh/Schottland

Flughafen Edinburgh/Schottland

Flughafen Edinburgh/Schottland

1 / 28
  Diashow

8:44
Der Winterdienst der MA48 ist mit mehr als 1.700 Kräften im Einsatz. Die Alarmierung der privaten Fuhrwerker erfolgte bereits um drei Uhr Früh. Momentan schaufeln rund 300 Schneerbeiter die Straßenübergänge frei.

8:38
Drei Personen wurden bei einem Schneepflug-Unfall in Tiroler Zillertal verletzt. Kurz nach 7.00 Uhr kollidierte bei starkem Schneefall eine Garnitur der Zillertalbahn mit einem Schneepflug.

8:27
Auf der Südautobahn (A2) im Wechselgebiet wurde eine Schneekettenpflicht für Lkw verhängt. Die Maßnahme gilt laut ÖAMTC im Abschnitt Seebenstein (Bezirk Neunkirchen) - Friedberg-Pinggau (Bezirk Hartberg) in beiden Fahrtrichtungen.

8:18
Bilder vom Schneechaos auf der A21 vom letzten Mittwoch:

Diashow A21 gesperrt
A21-Sperre

A21-Sperre

Die A21 wurde komplett gesperrt.

A21-Sperre

A21-Sperre

Rund 30 Lkw befanden sich laut Asfinag auf der gesperrten Außenringautobahn.

A21-Sperre

A21-Sperre

Die Lastkraftwagen wurden von Feuerwehren abgeschleppt.

A21-Sperre

A21-Sperre

Abschleppunterehmen unterstützen die Feuerwehren beim Abschleppen der liegengebliebenen Lkw.

A21-Sperre

A21-Sperre

PKW wurden an den liegengebliebenen Lkw vorbeigeschleust.

1 / 5
  Diashow

8:12
Abzuwarten ist laut einem Club-Sprecher, wie aus dem Westen kommende Lkw-Lenker auf die in der Früh verhängte Sperre der A21 für Schwerfahrzeuge reagieren würden. Ein Ausweichen über Wien könnte für Probleme in der Westeinfahrt sorgen.

8:04
Die Wiener Außenringautobahn (A21) ist am Freitag wegen winterlicher Bedingungen für den Lkw-Verkehr gesperrt worden. Das teilte der ÖAMTC Freitag in der Früh mit. Pkw seien von der Maßnahme nicht betroffen.

7:50
Auch heute hat der Schneefall weite Teile des Landes im Griff.

 

Auf der nächsten Seite alle Infos zum Chaos am Mittwoch!

 

Seiten: 12
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen