Seniorin lag hilflos in Badewanne

Zwei Tage lang

© APA

Seniorin lag hilflos in Badewanne

Eine 73-jährige Frau aus Altmünster im Bezirk Gmunden in Oberösterreich, die schon zwei Tage lang hilflos in einer Badewanne gelegen war, ist am Freitag gerettet worden. Aufmerksam wurden die Helfer auf die Notlage der Frau, weil sie einen Friseurtermin versäumt hatte.

Abenteuer unbeschadet überstanden
Die Seniorin gilt als ausgesprochen termintreu. Weil sie zum vereinbarten Zeitpunkt nicht erschienen ist, machte sich die Friseurin Sorgen. Sie alarmierte Polizei und Rettung. Die Helfer öffneten die Wohnung der 73-Jährigen und fanden sie in ihrer Badewanne. Sie hatte sie nicht mehr aus eigener Kraft verlassen können und war schon zwei Tage darin gefangen.

Die Frau wurde ins Landeskrankenhaus Gmunden eingeliefert. Abgesehen davon, dass sie vom langen Liegen Schmerzen hat, überstand sie das Abenteuer unbeschadet. Denn bei den augenblicklich hohen Lufttemperaturen bestand keine Gefahr der Unterkühlung.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen