Sex-Puppe 'Fanny' in Bordell gefragter als echte Prostituierte

Besitzer kaufen zweite Puppe

Sex-Puppe 'Fanny' in Bordell gefragter als echte Prostituierte

Ein Bordell in Wien hat jetzt eine zweite Sex-Puppe gekauft - die Nachfrage der Kunden nach der ersten (liebevoll "Fanny" genannt) war so groß, dass die Betreiber des "Kontakthofs" jetzt eine weitere Sex-Puppe in Dienst stellen.

80 Euro kostet das Vergnügen, eine der Puppen für eine Stunde zu mieten. Fanny sei auf Tage hin ausgebucht, heißt es vonseiten des Kontakthofs. Die Nachricht von der Sex-Puppe als Prostituierte machte weltweit Schlagzeilen - und dürfte der Buchungslage der Puppe nicht abträglich gewesen sein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen