Täter nach Mordversuch festgenommen

Frau niedergestochen

© Fally/TZ ÖSTERREICH

Täter nach Mordversuch festgenommen

Die Wiener Polizei hat den 39-jährigen Marian M., einem Mann mit "auffällig großem Bierbauch", festgenommen. Der gebürtige Rumäne steht im Verdacht, seine 30-jährige Freundin in der gemeinsamen Wohnung in der Hernalser Hauptstraße mit einem Messer lebensgefährlich verletzt zu haben. Die Frau musste im Wilhelminenspital notoperiert werden. Nach Angaben der Polizei vom Mittwoch war der Zustand des Opfers stabil, die Frau sei außer Lebensgefahr. Weiter unklar waren die Hintergründe der Tat.

Auffällig großer Bierbauch
Gegen 9.00 Uhr war das Pärchen in Streit geraten, worauf in weiterer Folge der Mann seiner Freundin ein Messer in die Brust stach. Laut Polizei hielt sich zum Zeitpunkt der Auseinandersetzung eine dritte Person - ebenfalls ein gebürtiger Rumäne - in der Wohnung auf. Im Zuge der Einvernahme gab dieser an, dort übernachtet und die Tat beobachtet zu haben.

Festnahme
Der mutmaßliche Täter kam am Mittwoch zur Polizeiinspektion am Hernalser Gürtel, um sich über seine Lebensgefährtin zu erkundigen. In gebrochenem Deutsch gab der Mann den Polizisten zu verstehen, dass er seine Frau im Spital besuchen wolle. Die Beamten schöpften Verdacht. Nach Überprüfung der Personalien war schnell klar, dass es sich um den Gesuchten handelte. Die Einvernahme war am frühen Nachmittag noch im Laufen. Geständnis soll der Verdächtige noch keines abgelegt haben, er ließ sich aber widerstandslos festnehmen. Das Motiv seiner Handlung war vorerst noch unklar.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen