Taxler brach Fahrgast Unterkiefer

Streit um Fuhrlohn

© TZ Österreich / Pauty

Taxler brach Fahrgast Unterkiefer

Mit einem Kieferbruch hat in der Nacht auf Sonntag in Zell am See (Pinzgau) ein Streit über die Kosten einer Taxifahrt geendet. Ein 20-jähriger Grundwehrdiener wollte um drei Euro weniger zahlen, als der 23-jährige Lenker verlangte. Die Auseinandersetzung eskalierte, und plötzlich versetzte der Taxler seinem Kunden einen heftigen Faustschlag ins Gesicht, so die Sicherheitsdirektion Salzburg im Pressebericht.

Der Soldat erlitt einen Bruch des Unterkiefers. Er wurde zunächst im örtlichen Krankenhaus behandelt, wurde dann aber ins Landeskrankenhaus Salzburg überstellt. Der Chauffeur hatte nach dem Zwischenfall die Örtlichkeit verlassen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen