Taxler knüppelt Fahrgast nieder

Streit wegen Route

Taxler knüppelt Fahrgast nieder

Ein Streit über die Fahrroute ist in der Nacht auf Donnerstag in der Stadt Salzburg zwischen einem Taxifahrer und dessen Fahrgast eskaliert.

Schließlich kam es zu Handgreiflichkeiten, bei denen der 47-jährige Fahrgast aus Elixhausen (Flachgau) und der 26-jährige Taxifahrer verletzt wurden.

Fahrgast griff Taxler ins Lenkrad
Der 47-jährige Pensionist, der mit der Route des Taxlers nicht einverstanden war, griff dem Lenker während der Fahrt in das Lenkrad und versetzte ihm mit dem Ellenbogen einen Schlag hinter das Ohr.

Daraufhin hielt der Taxifahrer an und forderte den Mann auf, das Fahrzeug zu verlassen. Als sich dieser aber weigerte, holte der 26-Jährige einen Gummiknüppel unter dem Fahrersitz hervor und versetzte ihm einen Schlag ins Gesicht, so dass dieser stark zu bluten begann.

Taxler hatte auch Pistole ohne Lizenz
Der Knüppel entpuppte sich dann als ein gut 40 Zentimeter langes und zwei Zentimeter starkes Kabel. Herbeigerufene Polizisten stellten das Angriffswerkzeug sicher und fanden auch noch eine Faustfeuerwaffe, für die der Taxifahrer keine Berechtigung hatte.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten