Alarm in der City: Gasleitung angebohrt

Wien

Alarm in der City: Gasleitung angebohrt

Zu tief gebohrt hat ein Techniker in Wien-Landstraße: Der 32-Jährige wollte am Donnerstag Vormittag eine Internetleitung verlegen und beschädigte dabei unabsichtlich eine Gasleitung. Er bemerkte seinen Fehler und verständigte sofort Feuerwehr und Polizei, die das Haus in der Hießgasse kurzfristig sperrten.


Bis die Einsatzkräfte vor Ort waren, alarmierte der Mann selbstständig die Mieter. Mehr als 20 Personen mussten wegen Explosions- und Vergiftungsgefahr das Haus verlassen. Die Feuerwehr unterbrach die Gaszufuhr, stopfte das Leck und gab wenig später Entwarnung. Die Mieter konnten in ihre Wohnungen zurückkehren, der Arbeitsunfall forderte keine Verletzten.

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten