UV-Warnung für Teile Österreichs

Detailgenaue Wetterprognose

UV-Warnung für Teile Österreichs

Trotz des einladenden Kaiserwetters warnen die Wetterexperten schon jetzt vor stundenlangem „In-der-Sonne-Brutzeln“. Denn in Teilen Österreichs war die UV-Belastung seit Pfingstmontag so hoch, dass sie zu Gesundheitsschäden führen kann.

Die auf der aktuellen Indexkarte der UV-Experten der Universität Innsbruck (siehe oben) ist eindeutig zu sehen wie hoch die Belastung schon ist. Strahlenwerte ab Stufe 6 (orange) gelten als hoch, ab Stufe 8 (dunkelrot) als sehr hoch. Besonders der Süden und Westen sind von der hohen UV-Strahlenbelastung betroffen.
 

Das war die UV-Situation am Dienstag:

uvindexnachmittag.jpg © uv-index.at
© uv-index.at

Weitere detaillierte Wetterprognosen und Vorhersagefilme finden Sie auf wetter.at.

Höchstwerte längst erreicht:
Auf dem Sonnblick (Salzburg) wurde am Dienstag schon um die Mittagszeit UV-Stufe 10 von 10 erreicht. Auch heute ist die Sonnencreme auf den Bergen im Westen ein Muss! Die UV-Belastung steigt noch einmal an, bevor sich Gewitterwolken vor die Sonne schieben. Natürlich sollte man auch im Rest von Österreich auf ausreichenden Sonnenschutz achten: Kopfbedeckungen und das Auftragen von Sonnencreme werden empfohlen.

Mittagssonne meiden
Vorzeitige Hautalterung, Pigmentstörungen, Verbrennungen und nicht zuletzt Hautkrebs können die Folge von zu hoher UV-Belastung sein. Vor allem zwischen 11 Uhr und 15 Uhr sollte die Sonne gemieden werden, denn da ist die UV-Belastung am höchsten. „Wer diese Zeit in der Sonne meidet, bekommt 75 Prozent der schädlichen Strahlung gar nicht erst ab“, so die Experten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen