Wienerin bei Unfall in Slowenien getötet

Frontalzusammenstoß

© APA

Wienerin bei Unfall in Slowenien getötet

Eine Frau in einem Auto mit Wiener Kennzeichen ist bei einem Verkehrsunfall in Slowenien ums Leben gekommen. Die 50-Jährige war als Beifahrerin vom Grenzübergang Secovlje in Richtung Küstenort Lucija unterwegs gewesen, als der Wagen mit einem entgegenkommenden Auto zusammenstieß. Sie starb am Unfallort, der 49-jährige Lenker, ebenfalls Österreicher, wurde ins Spital gebracht. Das Paar war zuletzt in Wien wohnhaft.

Wagen geriet auf Gegenfahrbahn
Der Unfall ereignete sich am Donnerstagnachmittag, als der Wagen mit österreichischen Kennzeichen in einer Linkskurve vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn geriet. Er prallte gegen den entgegenkommenden Pkw, den ein Pole lenkte. Auch der Pole wurde mit Verletzungen ins Krankenhaus in Izola gebracht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen