Alki sprintet nach Kontrolle in Weinberg

Nach Discoabend

© TZ Oesterreich Lisi Niesner

Alki sprintet nach Kontrolle in Weinberg

Mit angstschlotternden Knien stoppte der Hotelangestellte Sam C. (18) aus Bad Vöslau Sonntag früh am Römerberg in Baden sein Auto, sprang hinaus und lief in Panik davon. Im Auto zurück blieben zwei überraschte und enttäuschte Beifahrerinnen, für die der Abend so peinlich und abrupt endete.

Flucht
Der Bursche nahm aber nicht vor den Mädchen Reißaus. Ihm saß die Polizei im Nacken – und so war sein Sprint in die Weinberge schon nach wenigen hundert Metern wieder zu Ende. Der Beamte war weitaus konditionsstärker und vor allem viel schneller.

Verfolgung
Kurz zuvor war der verhinderte Casanova in eine Verkehrskontrolle geraten. Da der junge Probeführerscheinbesitzer mit 0,7 Promille alkoholisiert sein Auto steuerte, blieb er nicht stehen. Kurz entschlossen trat er aufs Gas und jagte seinen Wagen im Blaulicht-Gewitter des verfolgenden Polizeiautos Richtung Sooß.

Grund
Er habe befürchtet seinen Führerschein zu verlieren, argumentierte er später bei seiner Einvernahme. Der ist jetzt auch so weg – dazu setzt es eine Anzeige.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen