3. Brand in drei Tagen: Hof zerstört

Defekte Leuchte

3. Brand in drei Tagen: Hof zerstört

Weyregg/Attersee. Keinen ruhigen Tag haben derzeit die heimischen Feuerwehren: Bereits zum dritten Mal in nur drei Tagen mussten die Einsatzkräfte zu einem Großbrand ausrücken. Gegen sieben Uhr gestern früh war auf einem Bauernhof in Weyregg am Attersee (Bezirk Vöcklabruck) Feuer ausgebrochen – ein aufmerksamer Nachbar hatte Alarm geschlagen. Vier Stunden lang kämpften 80 Feuerwehrleute gegen die Flammen.

Sachverständiger vor Ort
Während der Wirtschaftstrakt ein Raub der Flammen wurde, konnten die Einsatzkräfte das Wohnhaus der Landwirte retten. „Bewohner waren aber keine in Gefahr. Zehn Stück Vieh konnten noch rechtzeitig ins Freie getrieben werden“, schildert Einsatzleiter Andreas Rauchenzauner. Nun müsse die Brandursache ermittelt werden, dazu sei ein Sachverständiger vor Ort. Aber, so Rauchenzauner: „Brandstiftung wird definitiv ausgeschlossen.“

Defekt
Geklärt ist hingegen die Ursache jenes Brandes, bei dem am Montag in Steegen (Bezirk Grieskirchen) der Wirtschaftstrakt eines Hofes zerstört worden ist. Eine defekte Lampe dürfte laut Polizei den Großbrand (Schaden: 300.000 Euro) ausgelöst haben. Erst Sonntagabend war eine 300 Jahre alte Scheune in Reichenthal (Bezirk Urfahr-Umgebung) abgebrannt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen