Sonderthema:
Acht abgetrennte Finger wieder angenäht

Nach Unfall

Acht abgetrennte Finger wieder angenäht

Einem 52-jährigen Facharbeiter aus dem Bezirk Linz-Land sind bei einem Unfall mit einer Säge am Montag in Kematen an der Krems im selben Bezirk acht Finger abgetrennt worden.

Der Mann war mit Arbeiten am Plattenschneider in einer Firma beschäftigt. Er hatte beide Hände im Gefahrenbereich, als sich plötzlich aus vorerst ungeklärter Ursache die Werkstückspannvorrichtung der Maschine schloss. Dabei wurden beide Hände des Arbeiters eingeklemmt und acht Finger durch das automatisch aktivierte Schwenksägeblatt abgetrennt.

Wunder-OP in Linzer UKH
Der Gemeindearzt und das Rote Kreuz leisteten Erste Hilfe bis der Notarzt kam. Dieser machte das Unfallopfer transportfähig. Der Arbeiter wurde mitsamt allen sichergestellten abgeschnittenen Fingern in das Linzer Unfallkrankenhaus eingeliefert.

Die Ärzte konnten alle acht Finger in einer mehrstündigen Operation wieder annähen. Ob die Finger erhalten bleiben, könne man allerdings erst in ein paar Tagen sagen, zitierte der ORF OÖ den behandelnden Arzt.

 

button_neue_videos_20130412.png
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen