"> Autofahrer hatte "keine Zeit" für Hilfe
Autofahrer hatte

Frau angefahren

Autofahrer hatte "keine Zeit" für Hilfe

"Keine Zeit" für Hilfe hatte ein unbekannter Autolenker, der Montag früh in Gmunden eine 16-jährige Fußgängerin angefahren hat. Die junge Frau ging verletzt bis zu ihrer Arbeitsstelle, wo ihr Chef ihr zu Hilfe kam.

Die 16-Jährige überquerte gerade auf dem Zebrastreifen eine Straße, als der Unbekannte sie anfuhr. Er dürfte die Frau übersehen haben. Der Lenker hielt an, stieg kurz aus und sagte zu dem Opfer, er habe jetzt "keine Zeit" und müsse "rasch in die Arbeit". Dann fuhr er davon und ließ die verletzte Frau zurück. Sie ging selbst weiter bis zu ihrer Arbeitsstelle. Von dort brachte ihr Chef sie ins Spital. Die 16-Jährige wird stationär behandelt, wie schwer ihre Verletzungen sind, war vorerst nicht bekannt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen