Drei Fußgänger von Autos angefahren und verletzt

Unfälle in OÖ

Drei Fußgänger von Autos angefahren und verletzt

Teilen

Unfalllenkerin, die Mädchen auf Schutzweg gestreift hat, wird gesucht.

Drei Fußgänger sind am Dienstag in OÖ von Autos angefahren und verletzt worden. Eine Pkw-Lenkerin streifte um 16.45 Uhr ein Mädchen auf einem Schutzweg in Enns (Bezirk Linz-Land) bei der Kreuzung Stadlgasse-Lorcherstraße. Sie hatte die Schülerin übersehen. Nachdem die leicht geschockte Jugendliche angab, nicht verletzt zu sein, fuhr die Unbekannte weiter, berichtete die oö. Polizei am Mittwoch.

Da die 13-Jährige daheim über Schmerzen in Knie und Ellenbogen klagte, brachte die Mutter das Kind zur Versorgung ins Krankenhaus. Die Unfalllenkerin wird nun von der Polizei gesucht. Sie dürfte in einem roten Kleinwagen unterwegs gewesen sein. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Enns unter der Telefonnummer 059133-4132 entgegen.

Bub lief plötzlich auf Fahrbahn

In Holzhausen (Bezirk Wels-Land) ereignete sich um 17.15 Uhr ein weiterer Unfall. Ein Zwölfjähriger lief plötzlich rund zwei Meter vor dem Pkw eines 52-Jährigen auf die Fahrbahn. Der Autolenker konnte die Kollision nicht verhindern, der Bub wurde auf die Motorhaube und dann auf die Straße geschleudert. Er kam verletzt ins Krankenhaus. Seine neunjährige Schwester, mit der er zuvor auf dem Gehsteig unterwegs gewesen war, blieb unverletzt.

Frau querte Straße bei Rot

Bereits um 6.40 Uhr war eine 47-Jährige in Steyr bei Rot über einen Schutzweg gegangen. Ein 53-jähriger Pkw-Fahrer sah sie zu spät und erfasste die Frau ungebremst mit dem Auto. Die Schwerverletzte wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo