Ehe-Drama endete mit Cobra-Einsatz

U-Haft

© Sommer

Ehe-Drama endete mit Cobra-Einsatz

„Ich schneide dir die Kehle auf und sprenge das Haus in die Luft“, drohte ein selbstständiger Frächter (39) aus Henndorf seiner Ex-Frau. Diese war mit den beiden Kindern im Volksschulalter schon vor längerem zu ihren Eltern geflohen, nachdem der Mann bereits zuvor handgreiflich geworden war. Eine einstweilige Verfügung hatte ihm sogar den Umgang mit seiner Ex-Frau verboten.

Anzeige
Am vergangenen Montag erstattete sie wegen der neuerlichen Drohungen Anzeige bei der Polizei in Henndorf. Dabei hatte ihr Ex-Mann noch betont, nicht einmal die Polizei könne ihn aufhalten. Die Staatsanwaltschaft ordnete daraufhin die Festnahme des Mannes an.

Cobra-Einsatz
Weil die Henndorfer Beamten um die Aggressivität des Flachgauers wussten, holten sie die Cobra zur Unterstützung. Die Elite-Cops stürmten die Wohnung des 39-Jährigen. Der war allerdings nicht zu Hause.

Schließlich konnte ihn ein Polizist am Handy erreichen und dazu überreden, freiwillig zur Polizeiinspektion zu kommen. Dort ließ sich der Flachgauer widerstandslos festnehmen. Die Justiz verhängte U-Haft wegen gefährlicher Drohung und versuchter schwerer Nötigung.

Monatelanges Martyrium
Laut Polizei zieht sich das Ehedrama in Henndorf schon über Monate hin. Leidtragende sind vor allem die Kinder, die mittlerweile psychologische Betreuung brauchen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen