Bettler prügeln Grazer ins Spital

"Dank" für milde Gabe

Bettler prügeln Grazer ins Spital

So viel ist über den brutalen Überfall in der Aribonenstraße Samstagabend um 21.30 Uhr bekannt: Herbert H., alleinstehender Besitzer eines Hauses nahe eines Senioren- und Pflegeheimes, sah sich wie fast alle Grazer die aus der Mur-Metropole live übertragene Wetten, dass ..?-Show an, als er aus dem Garten verdächtige Geräusche vernahm.

VIDEO: Bettler prügeln Grazer ins Spital

Video zum Thema Bettler prügeln Grazer ins Spital

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Das Opfer liegt derzeit auf der Intensivstation
Der 42-Jährige ging kurz hinaus, konnte vorerst aber nichts Verdächtiges feststellen. Als er sich umdrehte, um wieder hineinzugehen, stand er zwei Männern gegenüber, die im Vorzimmer über ihn herfielen und immer wieder nur „Schmuck! Geld!“ schrien. Obwohl Herbert H. alle Verstecke verriet, prügelten die Räuber wie von Sinnen auf ihn ein: Er erlitt einen Bruch des Augenhöhlenbogens, Serienrippenbrüche, Prellungen und eine Gehirnerschütterung und liegt nun auf der Intensivstation des LKH Graz.

Das Opfer ist nicht voll einvernahmefähig, konnten den Polizisten aber schon berichten, dass er die Eindringlinge erkannt hatte: Es waren zwei Bettler, vermutlich aus Südosteuropa, denen er in den Tagen davor zweimal Geld gegeben hatte. Daher wussten sie wohl: Hier gab es etwas zu holen. Die Fahndung läuft.

(kor)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen