Tödlicher Quad-Unfall in der Steiermark

Lenker starb

Tödlicher Quad-Unfall in der Steiermark

Ein 26 Jahre alter Oststeirer hat am Sonntag bei einer Probefahrt mit einem Quad tödliche Verletzungen erlitten. Der Mann hatte keinen Sturzhelm getragen und war mit dem Fahrzeug über eine Mauer in die Tiefe gestürzt.

Schwerste Kopfverletzungen
Am Sonntag gegen 11.30 Uhr war ein 26 Jahre alter Oststeirer dabei, in seinem Heimatort Vorau (Bezirk Hartberg) ein Quad zu testen. Bei der Probefahrt stürzte der Mann von einer abschüssigen Hauszufahrt über eine etwa 1,70 Meter hohe Mauer auf die angrenzende Gemeindestraße. Der Mann trug bei dieser Fahrt keinen Sturzhelm und erlitt schwerste Kopfverletzungen. Nach der Erstversorgung wurde er mit dem Rettungshubschrauber ins UKH Graz gebracht.

Wenige Stunden darauf erlag der verunglückte Lenker im Landeskrankenhaus Graz seinen schweren Verletzungen.

Weiterer Quad-Unfall in NÖ
Ein Rumäne ist bei einem Unfall mit einem Quad in Bischofstetten (Bezirk Melk) am Samstag schwer verletzt worden. Der 60-Jährige dürfte gegen 23.00 Uhr in einem Waldstück aus unbekannter Ursache ins Schleudern geraten sein. Das Quad kippte daraufhin um und drehte sich. Der Mann dürfte dabei seinen Sturzhelm verloren und schwere Verletzungen erlitten haben. Angehörige fanden ihn und alarmierten die Rettung.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen