Sonderthema:
Brücke stürzt ein und schneidet ganzen Ort ab

Dornbirn

Brücke stürzt ein und schneidet ganzen Ort ab

Aus ungeklärter Ursache stürzte am Dienstagmittag die Rappenloch-Brücke zwischen Dornbirn und der Bergparzelle Ebnit ein. Da sich auf und in der Umgebung der Brücke niemand befunden hatte, kam es zu keinen Verletzten oder Vermissten. Eine aus zwölf Schülern und drei Erwachsenen bestehende Gruppe wurde per Hubschrauber ausgeflogen.

1955 erbaut
Warum die sechs Meter breite und 30 Meter lange Brücke einstürzte, wird nun von Geologen untersucht. Nach ersten Erkenntnissen liegt die Ursache beim Felsen und nicht bei der Brücke. Ebnit ist derzeit nur über Forstwege erreichbar.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen