Sonderthema:

Pandabub von Schönbrunn

Pandabub von Schönbrunn

Pandabub von Schönbrunn

Fu Bao feierte seinen ersten Geburtstag

Pandabub Fu Bao hat am Donnerstag die Gratulanten lange warten lassen: Erst um 13.00 Uhr beendete er seinen Schlaf, um seinen ersten Geburtstag zu feiern. Besonders interessant waren natürlich die von den Pflegern im Gehege platzierten und mit Süßkartoffeln und Karotten gefüllten Packerln.

"Neugierig kletterte Fu Bao vom Klettergerüst herunter und machte sich über die Geschenke her. In das größte Packerl, das die Pfleger liebevoll verziert hatten, kraxelte er schlussendlich sogar hinein", so Tiergartendirektorin Dagmar Schratter. Auch seine Mutter Yang Yang hat beim Auspacken und Naschen fleißig mitgeholfen. Kein Wunder, der Kleine trinkt noch Muttermilch und beginnt gerade erst damit, Bambus und Gemüse zu knabbern."

Bei seiner Geburt am 14. August 2013 war Fu Bao nur so leicht wie eine Tafel Schokolade. Mittlerweile wiegt er rund 20 Kilogramm. Die ersten Lebensmonate verbrachte der Pandanachwuchs mit seiner Mutter in der Wurfbox. Im Dezember 2013 erkundete er zum ersten Mal die Innenanlage. Sein Name "Fu Bao", den er entsprechend chinesischer Tradition 100 Tage nach seiner Geburt erhielt, bedeutet "glücklicher Leopard". Viele Besucher fragen bereits, wie lange Fu Bao noch in Schönbrunn bleiben darf. Wie seine Brüder wird auch er den Zoo erst mit etwa zwei Jahren verlassen. In diesem Alter lösen sich auch die Pandas im Freiland von ihren Müttern.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen