Messer-Attacke in der MaHü

Wien-Mariahilf

Messer-Attacke in der MaHü

Aufregung gestern um 17.40 Uhr im Generali ­Center in der Mariahilfer Straße: Zwei Männer gerieten in Streit, gingen mit Messern aufeinander los – und das mitten in der besten Einkaufszeit.

Diashow Verletzte bei Messer-Stecherei

Blutbad bei Messer-Stecherei

Blutbad bei Messer-Stecherei

Blutbad bei Messer-Stecherei

Blutbad bei Messer-Stecherei

Blutbad bei Messer-Stecherei

Blutbad bei Messer-Stecherei

1 / 6

Als die Polizei mit mehreren Funkwägen und 20 (!) Beamten anrückte, war einer der beiden Kontrahenten verschwunden. Er versuchte, im Einkaufszentrum unterzutauchen. „Das Messer steckte er in ein Sackerl und übergab es einer Frau“, so ein Zeuge zu ÖSTERREICH. Seine Flucht war nur kurz erfolgreich, 20 Minuten später konnte ihn die Polizei fassen.

Beide Männer wurden durch Messerstiche verletzt. Die Rettung brachte sie zur Behandlung in verschiedene Krankenhäuser. „Die Ermittlungen, warum es zum Konflikt kam, dauern an“, so ein Polizist zu ÖSTERREICH.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen