Sonderthema:
Naschmarkt: Wachdienst gegen Bettler?

Wien

Naschmarkt: Wachdienst gegen Bettler?

Krisen-Stimmung auf dem Naschmarkt: "Immer mehr aggressive Bettler sind unterwegs", beschweren sich die Standler. Unglaubliche Ereignisse sollen sich zugetragen haben: Etwa, dass ein Bettler einem Gast ins Essen gespuckt hat, weil dieser ihm kein Geld geben wollte. "Es sind immer dieselben jungen Bettler", erzählt Erkan Umar vom Fischgeschäft Umar am Naschmarkt. Rund zehn von ihnen seien ständig auf dem Markt unterwegs.

Attacken
"Es kommt vor, dass Gäste, die essen wollen, alle fünf Minuten von einem Bettler angesprochen werden", erzählt Umar. Das Problem: Die Attacken der Bettler häufen sich. "Sie vertreiben die Gäste. Wenn die Situation so bleibt, muss ich mich nach einem anderen Standort umschauen und den Naschmarkt verlassen", klagt eine Standlerin. Für einen alteingesessenen Gastronomen wie Erkan Umar ist klar: "Ich bleibe! Der Naschmarkt ist mein Traum. Aber wenn es so weitergeht, brauchen wir bald einen Wachdienst."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen