1. Bezirkschef droht offen mit SPÖ-Spaltung

"Linke sollen gehen"

1. Bezirkschef droht offen mit SPÖ-Spaltung

Reisende nicht aufhalten.“ Nach einer Serie von gegenseitigen Rücktrittsaufforderungen reißt jetzt Gerald Bischof, dem Bezirkschef von Liesing, die Geduld: „Meine Mitglieder sind fassungslos, dass eine kleine Minderheit ein Kasperltheater auf Kosten der SPÖ aufführt. Diese Leute sollen sich fragen, ob sie noch in der SPÖ bleiben wollen. Reisende soll man nicht aufhalten“, erklärt er im ÖSTERREICH-Talk.

Die Spaltung. Die Flächenbezirke Liesing, Favoriten, Simmering, Donaustadt und Floridsdorf, die eine satte Mehrheit auf einem Landesparteitag hätten, wollen einen Asyl-Kurs von „Ordnung und Menschlichkeit“.

Unbenannt-1.jpg

Auf der anderen Seite stehen die „linken“ Bezirke, die von den Schwestern Sonja und Tanja Wehsely vertreten werden. Sie stehen für eine kompromisslose Willkommenskultur, wenn auch etwa in Ottakring oder der Leopoldstadt der neue „Häupl-Faymann- Kurs“ bei Basisfunktionären sehr viele Anhänger hat.

Der Showdown der verfeindeten Lager steht jetzt unmittelbar bevor.

Wehsely-Schwestern kämpfen gegen den Rauswurf

Sie galten lange Zeit als das Power-Geschwisterpaar der Wiener SPÖ: Sozialstadträtin Sonja Wehsely und ihre Schwester Tanja, stellvertretende Klubchefin im Rathaus. Jetzt sind sie für alle ein rotes Tuch:

FPÖ-Misstrauen. Weil sie eine Vier Euro Monatskarte für Asylwerber einführen will, stellte die FPÖ am Freitag einen Misstrauensantrag gegen Sozialstadträtin Sonja Wehsely – nach harten Debatten wurde der Antrag knapp abgelehnt.

SPÖ-Misstrauen. Tanja Wehsely, die sich offen für eine Personaldebatte über Kanzler Werner Faymann ausgesprochen hatte, kämpft mit Rücktrittsaufforderungen aus den SPÖ-Flächenbezirken.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen