Neuer Chef von Gusi

"40-Stunden-Zeiterfassung auch für ihn"

ÖSTERREICH: Sie sind ab 1. Februar Chef von Ex-Bundeskanzler Gusenbauer. Wie gehen Sie damit um?

Helmut Guth: Man muss sich das so vorstellen, dass wir in der Arbeiterkammer eine Reihe von sehr guten und hochgradigen Experten haben, mit denen man immer in einer ganz bestimmten Weise umgehen muss. Wir sind keine Firma, die sehr straffe oder ungute Arbeitsformen kennt. Und wir tun uns sicherlich nicht schwer, mit einer Persönlichkeit wie dem ehemaligen Bundeskanzler die entsprechende Umgangsform zu finden.

ÖSTERREICH: Welche Arbeit erwartet Gusenbauer?

Guth: In den nächsten Monaten und Jahren wird das Thema Europa für die Arbeitnehmer einen besonderen Stellenwert einnehmen. Hier kann uns die Erfahrung des Dr. Gusenbauer sehr nützlich sein. Wir sind gerade dabei, den Arbeitsplatz einzurichten – er wird aber für die Arbeiterkammer auch außer Haus unterwegs sein und etwa Referate halten.

ÖSTERREICH: Hat er eine 40-Stunden-Woche?

Guth: Ja, selbstverständlich gilt auch für ihn das Zeiterfassungssystem. Er muss die Arbeitszeiten nachweisen. Diese können aber wie bei anderen auch außer Haus stattfinden. Wie bei anderen Experten gibt es die Vereinbarung, dass wir bei Lehraufträgen – die für uns ein Renommee darstellen – die Arbeitszeit zur Verfügung stellen, aber nicht die Kosten, etwa für die Anreise in die USA.

ÖSTERREICH: Er soll 4.000 Euro brutto erhalten?

Guth: Ja, das ist in etwa sein Grundgehalt als Referatsleiter bei uns.

ÖSTERREICH: Ist eine weitere Beratertätigkeit für Unternehmen möglich?

Guth: Das ist derzeit nicht vorgesehen, eine Vereinbarung wäre nötig.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen