66 Prozent sind mit Regierung unzufrieden

Das sagt Österreich

© ALL

66 Prozent sind mit Regierung unzufrieden

Das neue Polit-Barometer von Gallup für ÖSTERREICH bringt einen dramatischen Absturz für die Regierung: Nach dem wochenlangen Aufstand gegen das Budget sind nur noch 22 % der Österreicher mit der Regierung zufrieden – 66 % der Wähler sind bereits unzufrieden.

Bei den Wählern unter 50 Jahren hat die Regierung überhaupt nur mehr 16 % Zustimmung (sensationelle 76 % der unter 50-Jährigen sind mit der Regierung ausdrücklich unzufrieden) – nur die über 50-Jährigen halten dem Kabinett Faymann mit 32 % noch die Stange.

Einzelbewertung: nur 6 Minister im Plus
Dramatisch negativ auch die Einzelbewertung der Minister: Nur noch sechs Mitglieder der 14-köpfigen Regierung liegen im Plus: Der unauffällige Außenminister Spindelegger ist klar Erster (mit 10 % plus nach der Türken-Affäre), Umweltminister Berlakovich liegt auf Platz 2.

Mit desaströsen minus 31 % liegt Innenministerin Maria Fekter an letzter Stelle. 54 % der Österreicher halten Fekter bereits für ablösereif. Ähnlich katastrophal bewertet wird Justizministerin Bandion-Ortner mit einem Saldo von minus 25 % – ihren Rücktritt wünschen schon 48 %.

Josef Pröll fällt im Wählerurteil immer tiefer, hat schon minus 9 % Saldo.
Erstmals rutscht auch der Kanzler ins Minus: Nur 33 % sehen Faymanns Arbeit derzeit positiv, aber 37 % schon negativ.

Kanzler erstmals im Minus, aber klar besser als Pröll
Freilich würde Faymann bei Neuwahlen klarer Sieger sein: In der Direktwahl als Kanzler hat er den Vorsprung auf Pröll (mit dem er vor dem Sommer Kopf an Kopf lag) auf respektable 30 % : 25 % ausgebaut.

Und in der Sonntagsfrage liegt die SPÖ klar vorn – wenn auch mit nur mehr 28 %. Die ÖVP liegt mit nur mehr 24 % klar zurück. Überraschend: Die FPÖ kann aus der Regierungskrise nicht punkten, liegt nur bei 23 %. Die Grünen legen nach ihrem Wien-Pakt klar zu, verbessern sich auf 14 %.

Übrigens wünschen sich nur mehr 24 % der Wähler eine Weiterführung der Großen Koalition von Rot-Schwarz. 17 % sind bereits für Rot-Grün, 14 % für eine Neuauflage von ÖVP-FPÖ.

Mehrheit für Schwarz-Blau
Schwarz-Blau hätte der Gallup-Umfrage zufolge derzeit eine Mehrheit.

Diashow 66% sind mit der Regierung unzufrieden
Kanzler-Frage

Kanzler-Frage

"Wenn Sie den Kanzler direkt wählen könnten, wem würden Sie ihre Stimme geben?"




Faymann liegt vorne.

Sonntagsfrage

Sonntagsfrage

Welche Partei würden Sie bei den Bundeswahlen jetzt wählen?

Zufrieden mit Regierung

Zufrieden mit Regierung

66% NEIN: Sind Sie mit der Arbeit der Regierung zufrieden?

Zufrieden mit Budget

Zufrieden mit Budget

77% NEIN: Sind Sie mit Budgetplänen der Regierung zufrieden?

1 / 4
  Diashow

Nur noch 15 Prozent für Budget
Die Kritik am Budgetentwurf der Regierung wird immer dramatischer: Waren vor zwei Wochen noch 31 % der Österreicher mit dem Budget für 2011 und seinen Sparmaßnahmen zufrieden, so sind es jetzt nur mehr 15 %.

85 % der Wähler lehnen das Budget ab, 77 % vehement
Besonders kritisch gegenüber dem Budget sind die Männer (nur 10 % Zustimmung) und die Jungen unter 30 Jahren (auch nur 10 % positiv, aber 90 % negativ). Auch bei den Opinion Leadern und Selbstständigen findet das Budget nur 10 % Zustimmung. Selbst bei den ÖVP-Wählern hat Pröll mit seinem Budgetentwurf nur 18 % Zustimmung, aber 82 % Ablehnung.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen