Ab Juli gilt Rauchverbot beim Bundesheer

Nikotin-Verbot

Ab Juli gilt Rauchverbot beim Bundesheer

Ab 1. Juli 2015 gilt ein generelles Rauchverbot in allen Liegenschaften des Österreichischen Bundesheeres. Das teilte das Verteidingsministerium am Samstag in einer Aussendung mit. Ein generelles Rauchverbot auch in Freibereichen von Kasernen soll es aber nicht geben. Auf Truppenübungsplätzen oder auf besonders weitläufigen Liegenschaften soll das Rauchen weiterhin erlaubt sein.

Verteidigungsminister Gerald Klug zeigte sich mit der neuen Regelung zufrieden: "Das Bundesheer hat eine besondere Verantwortung gegenüber den tausenden jungen Soldatinnen und Soldaten, die jedes Jahr einrücken. Wir möchten ein Vorbild sein und werden alle unterstützen, die diese Gelegenheit nutzen wollen, um mit dem Rauchen aufzuhören."

Es gehe um den Nichtraucherschutz, speziell auch um den Schutz der Wehrpflichtigen, sagte ein Sprecher des Ministeriums. Das Bundesheer wolle aber auch Raucher unterstützen, die aufhören wollen. Dazu seien Angebote für Entwöhnprogramme geplant.



 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen