Arigona bereitet schon ihre Rückkehr vor Arigona bereitet schon ihre Rückkehr vor

Behördengänge

© mediabox.at/Schwarzl

© APA/ Fesl

Arigona bereitet schon ihre Rückkehr vor

Arigona Zogaj, ihre minderjährigen Geschwister und ihre Mutter, die am Donnerstag in den Kosovo ausgereist sind, weil sie in Österreich kein Bleiberecht bekommen hatten, haben noch am Freitag erste Behördenwege erledigt. Das war ursprünglich erst für die kommende Woche geplant.

Pässe und Identitätskarten
Die Zogajs beantragten bei einer kosovarischen Behörde Pässe und Identitätskarten. Sie sollten innerhalb einer Woche ausgestellt sein. Die Personaldokumente sind eine der Voraussetzungen, um die angestrebten Schülervisa für die Kinder und das Saisonierevisum für die Mutter beantragen zu können.

Erholung
Nunmehr will sich die Familie am Wochenende von den Strapazen der Reise und der damit verbundenen Aufregung erholen sowie mit der neuen Situation vertraut machen. Arigona drückte ihre Hoffnung aus, "dass mich meine Freunde in Österreich nicht vergessen". Untergebracht sind die vier vorerst in einer kleinen Wohnung außerhalb von Pristina.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen