Sonderthema:
Endgültiges Aus für Manfred Tisal im ORF

Nach Facebook-Posting

Endgültiges Aus für Manfred Tisal im ORF

Am Dienstag hat der ORF scheinbar endgültig die Zusammen­arbeit mit EU-Bauer Manfred Tisal eingestellt, das teilte dieser via Facebook mit: „Heute Vormittag hat mir der ORF, aufgrund meiner in Facebook geäußerten persönlichen Meinung, für weitere Radio- Kärnten-Frühschoppen und meine Kuhmentar-Beiträge offiziell eine Absage erteilt. Ich habe diese Entscheidung des ORF zur Kenntnis genommen.“

Flüchtlinge. Grund für das Aus war, wie mehrfach berichtet, ein Posting des Villacher Faschings­stars auf Facebook, in dem Tisal Flüchtlinge als ­„Sozialschmarotzer, die über uns herfallen“ bezeichnete. Daraufhin wurden seine „Kuhmentare“ vorläufig abgesetzt. Am Dienstag hat ORF-Landesdirektorin Karin Bernhard ­einen Schlussstrich gezogen. Laut Bernhard könne man als Mitarbeiter ­eines ­öffentlichen Unternehmens seine Privatmeinung nicht so öffentlich kundtun. Tisal wird bis zur Nationalratswahl am 15. Oktober keine ORF-Sendungen mehr moderieren. Nach der Wahl, so Bernhard, werde man sich die Sache noch einmal ansehen.     

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen