FPÖ gewinnt 2 Bundesrat-Mandate dazu

Nach Wien-Wahl

© Norbert Juvan/TZ ÖSTERREICH

FPÖ gewinnt 2 Bundesrat-Mandate dazu

Die Wiener Gemeinderatswahl beschert der FPÖ auch zwei Bundesrats-Mandate mehr, SPÖ und ÖVP verlieren je eines. Die Wiener Grünen behalten den einen Sitz im Bundesrat - womit die Wiener Grünen künftig wieder einen Vertreter im Bundesrat haben werden - nachdem Stefan Schennach ja kurz vor der Wahl zur SPÖ gewechselt war. Wer dies ist, steht laut den Wiener Grünen noch nicht fest.

Vorläufiges Endergebnis

  Von den elf Wiener Bundesratsmandaten entfallen (nach dem noch vorläufigen Endergebnis mit noch nicht vollständiger Briefwahl) künftig sechs auf die SPÖ, drei auf die FPÖ und je einer auf ÖVP und Grüne, teilte die Parlamentskorrespondenz am Mittwoch mit. Insgesamt wird der Bundesrat künftig aus 27 ÖVP-Mitgliedern, 22 von der SPÖ, sieben der FPÖ, zwei von der FPK, drei Grünen und einem von der Liste Fritz bestehen. Mit der steirischen Landtagswahl vor zwei Wochen ist ein Bundesratssitz von der SPÖ zur FPÖ gewandert.

   Entsandt werden die Bundesräte von den Landtagen. Sie werden bei der konstituierenden Sitzung gewählt. In der Steiermark wird sich der Landtag am 21. Oktober konstituieren, in Wien Ende November.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen