Spesen

Hofer rechnete Loge für FPÖ-Ball über Parlament ab

Norbert Hofer, Dritter Nationalratspräsident (FPÖ) rechnete seine Ballkarte für den umstrittenen Wiener Akademikerball (vormals Ball des Wiener Korporationsringes) über das Parlament ab. Hofer buchte eine der Goldlogen mit fünf Plätzen um insgesamt 1.000 Euro. Das geht aus der Spesenabrechnung Hofers hervor, die dem Nachrichtenmagazin "profil" vorliegt.

Warum die öffentliche Hand für VIP-Karten des von der FPÖ ausgerichteten Balles in der Wiener Hofburg aufkommen soll, wollte das Büro des Nationalratspräsidenten dem „profil“ nicht beantworten. Ebenso wenig wie die Frage, welche vier Personen neben Hofer den Ball auf Staatskosten besuchten.

Allerdings dürfte Hofers Spesenabrechnung rechtlich gedeckt sein. Dem Dritten Nationalratspräsidenten steht laut Parlamentsdirektion eine jährliche Abrechnungspauschale von 7674,24 Euro zur Verfügung, berichtet das "profil".

Video zum Thema Akademikerball: 2.700 Polizisten, 2.800 Demonstranten
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen