Insider sagt: Hofburg-Wahl muss wiederholt werden!

Viele Verstöße

Insider sagt: Hofburg-Wahl muss wiederholt werden!

Wenn das kein Omen ist: Am Mittwoch verfügte der Verfassungsgerichtshof, dass die Bezirksvertretungswahl für die Leopoldstadt vom Oktober des Vorjahres wiederholt werden muss.

Kommende Woche verhandelt der Verfassungsgerichtshof von Montag bis Mittwoch über die Anfechtung der Bun­despräsidentenstichwahl vom 22. Mai – und das öffentlich mit rund 50 Zeugen. Auch das könnte auf ein Ergebnis deuten, das die Spatzen schon längst von den Dächern pfeifen: Die Stichwahl könnte wiederholt werden – und das bundesweit.

Viele Verstöße
Auf 150 Seiten hat FPÖ-Anwalt Dieter Böhmdorfer die Unregelmäßigkeiten bei der Wahl dokumentiert. Sein Papier ist laut Experten ziemlich hieb- und stichfest: Laut FPÖ seien in 94 von 117 Bezirken von den jeweiligen Wahlbehörden Gesetzeswidrigkeiten dokumentiert worden.

Der heikelste Vorwurf: In sieben Bezirken hätten „nicht zuständige“ Personen insgesamt 58.374 Stimmen ausgezählt.

Die Zahl ist wichtig, denn Alexander Van der Bellen siegte mit 30.863 Stimmen Vorsprung gegen Norbert Hofer. Und alleine dieser eine Vorwurf könnte das Wahlergebnis auf den Kopf stellen.

Innenminister Sobotka: „Wir sind gerüstet.“

Video zum Thema FPÖ-Anfechtung: Wird die BP-Wahl wiederholt?
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen