Leitl lehnt Bankensteuer strikt ab

Gipfel am Montag

© Fuhrich

Leitl lehnt Bankensteuer strikt ab

Für Montag hat Bundeskanzler Werner Faymann (S) die Chefs der Großbanken zu einem Bankengipfel einberufen. Diskutiert werden soll Faymanns Plan einer Bankensteuer. Diese lehnt Wirtschaftskammerchef und VP-Wirtschaftsbund-Präsident Christoph Leitl ab.

Steuerkeule trifft Konjuktur
Er mahnt "mutige Reformen" (zur Budgetsanierung, Konjunkturbelebung, Sicherung der Sozialsyteme) ein. Dafür sehe er heuer noch ein Zeitfenster, ohne neue oder höhere Steuern auszukommen, erklärte Leitl am Sonntag.

"Daher muss die Regierung jetzt rasch handeln, denn die Steuerkeule trifft Konjunktur, Betriebe, Arbeitsplätze und Zukunftschancen." Leitl ist strikt gegen eine Bankensteuer. Er "erinnere Bundeskanzler Faymann einmal mehr an sein Versprechen, in dieser Legislaturperiode keine Steuern zu erhöhen."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen