Mikl soll über Kasernen-Angebot nachdenken

Asyl-Debatte

Mikl soll über Kasernen-Angebot nachdenken

Verteidigungsminister Gerald Klug (SPÖ) hat am Mittwoch Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (SPÖ) aufgefordert, sein Angebot zur Unterbringung von Flüchtlingen in Kasernen "endlich in Betracht zu ziehen". Im Ö1-"Mittagsjournal" bekräftigte Klug sein Angebot, binnen weniger Tage 800 Plätze in Kasernen zur Verfügung zu stellen und zusätzlich 2.000 weitere in Wohncontainern auf Kasernengeländen.

Alle an einem Strang ziehen
Klug richtete auch einen Appell an alle Verantwortlichen in Bund, Ländern und Gemeinden, an einem Strang zu ziehen, um eine menschenwürdig Lösung zu finden. "Mit der ständigen Zuspitzung muss endlich Schluss sein", sagte Klug. Auch die Bevölkerung verlange, dass Schluss sein müsse damit, "die Bälle hin und her zu spielen".

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen