NR-Präsidenten wollen Parlament sanieren

Vorbereitungen laufen

NR-Präsidenten wollen Parlament sanieren

Die drei Nationalratspräsidenten Barbara Prammer (SPÖ), Karlheinz Kopf (ÖVP) und Norbert Hofer (FPÖ) halten weiter an der Sanierung des Parlamentsgebäudes fest. Das geht aus einer gemeinsamen Erklärung hervor, in der die NR-Präsidenten am Fahrplan zur Vorebereitung der dringend notwendigen Sanierung des Parlamentsgebäudes festhalten. Am Mittwoch wurde bekannt, dass die Regierung die Kosten für eine Parlamentssanierung nicht budgetiert hatte.

Laut der gemeinsamen Erklärung sollen die budgetären Mittel zur Verfügung stehen, "am Projekt werde daher konsequent weiter gearbeitet." Zudem möchte das Nationalrats-Präsidium die Parlaments-Fraktionen in den nächsten Wochen umfassend über das Sanierungsvorhaben informieren. So wurde das auch in der Präsidialkonferenz vereinbart.

"Als nächster Schritt wird Anfang kommenden Jahres in der Präsidialkonferenz und in weiterer Folge durch den Nationalrat eine Grundsatzentscheidung über die zu wählende Variante, deren Volumen und Umsetzung zu treffen sein", so die NR-Präsidenten in der Erklärung. Erst dann werden der Finanzierungsbedarf und die Bedeckung feststehen.

Die Notwendigkeit der Sanierung des Gebäudes steht für Prammer, Kopf und Hofer außer Frage: "Die PräsidentInnen und die Abgeordneten des Nationalrates treffen ihre Entscheidungen nach den Prinzipien der Sparsamkeit, Wirtschaftlichkeit und Zweckmäßigkeit. In diesem Sinne setzen wir uns für ein seriöses Vorgehen und damit für einen sparsamen Einsatz von Steuergeldern ein."

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten