Alte Politiker-Pensionen kosten weiterhin Millionen

Im Schnitt 14 Mal 9.618 € für Ex-Minister

Alte Politiker-Pensionen kosten weiterhin Millionen

Die Pensionen von Politikpensionisten kosteten im vergangenen Jahr 21,2 Mio. Euro.

Schon 1998 hat man die alte lukrative Politrente abgeschafft – kassiert wird sie immer noch.

Insgesamt 349 Personen – unter ihnen altgediente ­Ex-Politiker wie Wolfgang Schüssel, aber auch Peter Pilz – erhielten im vergan­genen Jahr 21,2 Millionen Euro ausgezahlt, ergibt eine Anfrage von Neos-Sozialsprecher Gerald Loacker. Und weil es für das alte Po­litikerpensionssystem keine Höchstpensionsgrenze (im ASVG 3.759 Euro mal 14) gibt, bekommen 137 ehemalige Politiker Pensionen von mehr als 3.759 Euro.

■ Pensionierte Nationalratspräsidenten und Regierungsmitglieder erhalten im Schnitt 14 Mal 9.618 Euro.

■ Bei Ex-Nationalräten sind es 3.940 Euro.

■ Politiker-Hinterbliebene bekommen 2.896 Euro 14 Mal.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten