OSZE: Plassnik gibt auf

Sie geht nach Paris

OSZE: Plassnik gibt auf

Die Ex-VP-Außenministerin hatte bis zuletzt gekämpft. Immerhin hatte sie den Großteil der OSZE hinter sich. Aber die Türkei verhinderte Ursula Plassniks Wechsel an die OSZE-Spitze erfolgreich.

Nun hat auch Plassnik offiziell aufgegeben. Sorgen machen muss man sich um die groß gewachsene Diplomatin freilich dennoch nicht: Denn für Plassnik ist längst ein begehrter Botschafterposten reserviert. Noch im Laufe des Sommers wird die VP-Nationalratsabgeordnete als Botschafterin nach Paris wechseln.

An der letzten Nationalratssitzung am 8. Juli – bevor das Parlament auf Sommerpause geht – wird Plassnik noch teilnehmen.

Danach wird die Profi-Diplomatin – sie war bereits Botschafterin in Bern – in die schöne Hauptstadt Frankreichs ziehen.

In der ÖVP ist die Enttäuschung über das Plassnik-Aus groß. Immerhin hätte die ehemalige VP-Ministerin an der Spitze der OSZE auch Österreichs Image zu mehr Glanz verholfen.

Wehmütiger Abschied für Ursula Plassnik
VP-Außenminister Michael Spindelegger erklärt denn auch: „Damit ist das Konzept, der OSZE eine profilierte politische Führung zu geben, gescheitert.“

Wer nun tatsächlich OSZE-General wird, ist noch offen. Die 56 Mitgliedsstaaten müssen bis Sonntagnachmittag ihre Vorschläge einreichen. Aussichtsreichster Kandidat ist derzeit der italienische Diplomat Lamberto Zannier.

Und am Sonntag wählt auch die Türkei. Türkeis Erdogan hat mit dem Plassnik-Aus wohl auch innenpolitisches Kapital schlagen können. Als Botschafterin in Paris wird Plassnik freilich wenig mit der Türkei zu tun haben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen